Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Griechische Lammhaxen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Griechische Lammhaxen
Kategorien: Fleisch, Haxe, Lamm, März, P4
     Menge: 4 Personen
 
      8           Lammhaxen (je ca. 300 g 
                  -- inkl. Knochen),
                  beim Metzger bestellen,
                  Knochen bis auf den 
                  -- Fleischansatz 
                  -- zurückschneide
 
==============================MARI====================================
      1           Zitrone, nur Saft
                  Pfeffer aus der Mühle
 
================================HAX===================================
                  Bratbutter zum Anbraten
      1     Teel. Salz
      2           Zwiebeln, gehackt
      2       dl  Gemüsebouillon
    600    Gramm  kleine Krautstiele
    1/2     Teel. Salz
                  ZITRONENSAUCE
      2           frische Bier
      1           Zitrone, nur Saft
                  Salz, Pfeffer, nach Bedarf
 
===============================Que====================================
 
MARINADE: Zitronensaft und Pfeffer verrühren, Haxen damit bestreichen,
zugedeckt ca. 30 Min. marinieren.
 HAXEN: Die Haxen mit Haushaltpapier trocken tupfen, portionenweise in
einem Brattopf in der heißen Bratbutter ca. 8 Min. anbraten.
Herausnehmen, salzen. Zwiebeln in derselben Pfanne goldbraun braten.
Bouillon dazugießen, aufkochen, Haxen beigeben. Zugedeckt bei kleiner
Hitze ca. 1 Std. schmoren. Von den Krautstielen das obere grüne Drittel
abschneiden, beiseite legen. Rest in ca. 4 cm breite Stücke schneiden,
auf die Haxen legen, salzen, zugedeckt ca. 10 Min. weiterschmoren. Die
beiseite gelegten Krautstielblätter darauf legen, ca. 5 Min. fertig
schmoren. Krautstiel auf einer vorgewärmten Platte anrichten, Haxen
darauf legen, im auf 60 Grad vorgeheizten Ofen warm stellen. 1 dl
Schmorflüssigkeit für die Soße absieben, leicht abkühlen.
 ZITRONENSAUCE: Schmorflüssigkeit, Eier und Zitronensaft mit dem
Schwingbesen in einer kleinen Pfanne verrühren, dann unter Rühren
erwärmen, die Soße darf nicht kochen. Rühren, bis die Soße cremig ist,
würzen, dazu servieren.
 DAZU PASST: Trockenreis.
:Zusatz         : 
:               : Schmoren:
:               : ca. 11/4 Std.
:               : Marinieren:
:               : ca. 30 Min.
:               : Vor- und zubereiten:
:               : ca. 20 Min.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum