Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gratinierte Wirsing-Crépes

4 Portionen

für die Crépes

  • 200 g Mehl,
  • 3 Eier,
  • 250 ml Milch,
  • 250 ml Wasser,
  • 2 EL Sonnenblumenöl,
  • 1/2 TL Salz

zum Ausbacken:

  • Butterfett

für die Füllung:

  • 750 g Wirsing,
  • 100 g Frühstücksspeck,
  • 1 Zwiebel,
  • 1 EL Butter,
  • 500 g Quark,
  • 3 Eier,
  • 4 EL geriebener Parmesan- oder Sbrinz-Käse,
  • Salz,
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle,
  • Muskatnuss

zum Gratinieren:

  • 200 g Sahne,
  • 4 EL geriebener Parmesan- oder Sbrinz-Käse,
  • Butterflöckchen

Die Zutaten für die Crépes gut miteinander vermischen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Wirsing-Blätter waschen und in wenig Wasser blanchieren. Gut abtropfen lassen, am besten in ein Mulltuch geben und auspressen. Die Blätter hacken.

Den Frühstücksspeck und die Zwiebel fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Den abgetropften Wirsing darunter mischen und nach und nach den gut abgetropften Quark, den geriebenen Käse und die Eier darunter heben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Butterfett in einer Pfanne erhitzen und nacheinander die Crépes backen. Etwas abkühlen lassen und mit der Wirsing-Quark-Mischung bestreichen. Die Crépes aufrollen und in eine gefettete Auflaufform legen.

Zum Gratinieren die Sahne mit dem Käse vermischen, über die Crépes gießen und mit Butterflöckchen bestreuen. In dem auf 220 Grad vorgeheizten Backofen etwa 12 Minuten überbacken.

Stichworte: Crepe, Gemüse, Gratin, Mehlspeise, Wirsing
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum