Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gratinierte Hechtklöße

4 Portionen

Hechtklöße:

  • 400 g Hechtfleisch in Stücken (gut gekühlt)
  • 400 ml gekühlte Sahne
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 50 ml geschlagene Sahne

Weißweinsoße:

  • 1 gewürfelte Schalotte
  • 100 ml Weißwein
  • 2 EL Noilly Prat
  • 400 ml Fischfond
  • 200 ml Sahne
  • 20 g gekühlte Butter in Flöckchen
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • 30 g Butter
  • 500 g TK-Blattspinat
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Hechtklöße: Das Hechtfleisch mit der Hälfte der Sahne nach und nach pürieren. Durch ein Sieb streichen und die restliche flüssige Sahne unterrühren, abschmecken. Die geschlagene Sahne unterheben. Aus der Hechtfarce mit Hilfe von 2 Esslöffeln Nockerln formen und im Salzwasser 8-10 Minuten auf 1A>oder Automatik- Kochstelle 3-4 garziehen lassen.

Für die Weißweinsoße: Die Schalotte mit Weißwein, Noilly Prat und Fischfond im Topf auf höchster Einstellung aufkochen und auf ein Drittel einkochen. Die Sahne hinzufügen und so lange kochen, bis die Soße sämig ist. Die Soße mit den Butterflöckchen binden, abschmecken und mit dem Schnellmixstab kurz verrühren. In einem Topf Butter auf höchster Einstellung erhitzen, den Spinat hinzufügen und dünsten, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist. Abschmecken. Den Spinat in Portionspfännchen oder auf Teller geben, darauf die Hechtklöße setzen. Die Soße über die Klöße geben und unter dem Grill kurz gratinieren.

Stichworte: Fisch, Hecht, Süßwasser
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum