Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gratin von Conchiglioni mit Kürbis und Spinat

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gratin von Conchiglioni mit Kürbis und Spinat
Kategorien: Conchiglioni, Gratin, Kürbis, Nudel, P4, Spinat
     Menge: 4 Personen
 
    250    Gramm  Conchiglioni
    400    Gramm  geschälter Kürbis
    300    Gramm  frischer Spinat
    120    Gramm  geriebener Molkekäse
     80    Gramm  Butter
     60    Gramm  gehackte Walnusskerne
     70    Gramm  Mehl
      1      Ltr. Milch
                  Salz
                  Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Backofen auf 200° vorheizen. Eine Auflaufform mit Backpapier
auskleiden. Kürbis in Stücke schneiden und in die Form geben. Mit
Alufolie abdecken und im Ofen 25 Minuten garen. Danach im Mixer
pürieren.
 Spinat waschen und ausdrücken. In eine beschichtete Pfanne geben,
Deckel auflegen und fünf Minuten trocknen lassen. Abkühlen lassen und
zu dem Kürbispüree geben. 100 g Käse zufügen.
 In einem Topf reichlich Wasser aufkochen und salzen. Nudeln al dente
Makkaroni mit Steinpilzen garen und abgießen. Auf einem Tuch abtropfen
lassen.
 Für die Bechamelsoße: In einer Kasserolle 70 g Butter zerlassen, Mehl
zugeben und unter Rühren goldgelb anschwitzen. Mit langsam zugegossener
Milch aufgießen, dabei ständig rühren. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken.
 Einige Löffel Bechamelsoße zu der Spinat-Kürbis-Masse geben. Gehackte
Nüsse und restlichen Käse zu der Bechamelsoße geben. Eine Schicht
Bechamelsoße auf den Boden einer Auflaufform geben.
 Backofen auf 180° herunter schalten. Conchiglioni mit der
Kürbis-Spinat-Masse füllen und in die Form legen. Mit einer Schicht
Walnuss-Bechamel bedecken und im Ofen 25 Minuten überbacken.
:Zusatz         : 
:               : Empfohlener Wein
:               : Trentino Müller Thurgau
:               : Garzeit:
:               : 1 Stunde
:               : Vorbereitung:
:               : 30 Minuten
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum