Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

GORGONZOLA-RUCOLA-FONDUE

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: GORGONZOLA-RUCOLA-FONDUE
Kategorien: Käsegericht
     Menge: 4 Personen
 
=============================== BEI===================================
    500    Gramm  Verschiedene Pilze
                  -- (Champignons,
                  -- Eierschwämme, Pleurotus..
    1/2           Zitrone Saft davon
    600    Gramm  Kartoffeln (wenn möglich
                  -- Frühkartoffeln)
     50    Gramm  Rucola
 
=========================== FUER D====================================
      2           Knoblauchzehen
                  -- bis 1/2 mehr
    300    Gramm  Greyerzer*, grob gerieben
    200    Gramm  Tilsiter oder Emmentaler,
                  -- grob gerieben
    300       ml  Weißwein
      1     Essl. Maizena
      1     Essl. Zitronensaft
      2     Essl. Kirsch
                  -- bis 1/2 mehr
    100    Gramm  Gorgonzola
                  Pfeffer, Muskat
 
===============================Que====================================
 
 Die Pilze putzen, in mundgerechte Stücke schneiden, in Schüssel geben
und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Die Kartoffeln in Salzwasser
gar kochen, bis zum Servieren warm stellen. Rucola waschen, gut
abtropfen lassen, dann relativ fein hacken. Das Caquelon mit einer
halbierten Knoblauchzehe ausstreichen, Rest in Scheibchen schneiden und
zusammen mit dem Greyerzer und dem Emmentaler ins Caquelon geben, gut
mischen. Weißwein zugießen und alles unter Rühren zum Kochen bringen.
Maizena mit dem Kirsch anrühren, mit dem Zitronensaft in die kochende
Käsemasse einrühren. Gorgonzola in Würfel schneiden, zur Masse geben
und darin schmelzen lassen. Zum Schluss den Rucola beigeben, Fondue
würzen, sofort servieren. Es werden abwechselnd Pilze oder
Kartoffelwürfel ins Fondue getaucht. Wer keine Kartoffeln mag, kann
auch Brot nehmen.
 Tipp: Die Pilze können kurz (1-2 Minuten) in Zitronenwasser
vorblanchiert werden; so werden sie etwas leichter verdaulich.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum