Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gommer Cholera

4 Portionen

Zutaten

  • 1 Blaetterteig
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Apfel, geschaelt und in feine Blaetter
  • -- geschnitten
  • 1 Lauch in feinen Streifen
  • 400 g Gschwelti (Pellkartoffeln), kalt, in 3 mm
  • -- duennen Scheiben
  • 300 g Gommer-, Raclette- oder anderen kraeftigen Kaese
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebeln, Kartoffeln und Lauch gut anbraten. Beiseite stellen und abkuehlen lassen, wuerzen. Den Teig (wenn noetig und man keinen fertig ausgerollten gekauft hat) duenn auswallen. Die Haelfte des Blaetterteigs in eine gefettete Form geben. Die Haelfte der ausgekuehlten Fuellung darauf legen, die Haelfte Kaese darauf legen, dann den Rest der Fuellung, Apfel und den Rest Kaese. Mit der anderen Haelfte des Blaetterteigs schliessen. In der Mitte ein Kreuz einstechen, damit sie Luft bekommt. Mit Eigelb bespinseln. Im vergeheizten Ofen bei ca. 180 Grad ca. eine Stunde goldgelb backen.

Anmerkungen: Ihren ungewoehnlichen Namen hat diese suess-pikante Speise aus der Zeit als die Cholera im Wallis wuetete und Lebensmittel nicht getauscht werden durften. Das Essen musste aus dem zubereutet werden, was der baeuerliche Haushalt hergab: Mehl, Zweiebeln, Kartoffeln, Kaese, Milch etc.

*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum