Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gewürzte Kirschen (a la Amarena)

1200 G

Zutaten

  • 1 klein. Stück Ingwer, frisch a 8 g
  • 450 g Zucker
  • 1 Stück Zimtstange a 2,5 cm
  • 3 Gewürznelken
  • 300 ml Rotweinessig
  • 900 g Schattenmorellen; entsteint

Erfasst Am 08.08.00 Von

  • Petra Holzapfel Hilaire Walden Chutneys, Öle Marmeladen

Dieses Rezept erinnert an die italienische Spezialität Amarena Fabbri, die nur in ausgesuchten Feinkostgeschäften erhältlich ist.

Den Ingwer auf einem Arbeitsbrett mit der flachen Seite eines großen Messers zerdrücken.

Die Gewürze mit Essig und Zucker in einen großen Topf geben und unter ständigem Rühren langsam erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist.

Die Kirschen in den Sud geben und sanft köcheln lassen, bis sie weich sind.

Die Kirschen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und zum Abtropfen in ein Kunststoffsieb mit untergestellter Schüssel geben. Die Essig- Zucker-Lösung zu einem dicken Sirup einkochen und den aufgefangenen Saft aus der Schüssel unterrühren., Die Gewürze mit dem Schaumlöffel herausfischen.

Die abgetropften Kirschen zurück in den Sud geben und kurz aufkochen lassen, dann in vorgewärmte saubere und trockene Gläser füllen. mit säurebeständigen Deckeln verschließen und bis zum Öffnen mindestens 2 Wochen kühl, dunkel und trocken aufbewahren.

Diese süßsauren Kirschen schmecken vorzüglich zu gebratenem Wild, besonders zu Reh, Hirsch oder Hase, sie passen auch gut zu Wildgerichten.

Stichworte: Einlegen, Kirsche
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum