Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gespickter Sahnebraten

Zutaten

  • 750 g Rinderkeule ohne Knochen
  • 50 g fetter, geräucherter Speck
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • 1 groß. Zwiebel
  • 3/8 l heisse Fleischbrühe
  • 2 EL Mehl
  • 1 Becher saure Sahne (150 g)
  • 1 EL scharfer Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 klein. Glas eingelegte Dillgurken (Ew. 240 g)
  • 1 Bd. Dill

Das Fleisch unter fliessend kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier gut abtrocknen. Den Speck in feine Streifen schneiden und das Fleisch damit spicken, dann mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch darin etwa 10 min. kräftig rundum anbraten. Die Zwiebel schälen und würfeln, zum Fleisch geben und goldbraun mitbraten. Die Hälfte der Fleischbrühe zugiessen und ca. 90 min. im geschlossenen Topf schmoren lassen. Dabei nach und nach die restliche Fleischbrühe zugiessen. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und warmhalten. Das Mehl mit kaltem Wasser anrühren, den Schmorfond unter Rühren damit binden. Etwas kochen lassen, dann durch ein Sieb in einen Topf passieren.

Nochmals erhitzen. Die saure Sahne mit dem Senf und Zitronensaft unterrühren. Die Dillgurken abtropfen lassen und fein würfeln, in die Sauce geben und abschmecken. Den Dill grob hacken und unterziehen. Etwas für die Garnierung zurückbehalten. Einen Teil der Sauce separat dazureichen, die restliche Sauce mit dem aufgeschnittenen Fleisch in dem Bräter servieren und mit dem Dill garnieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln und Rote-Bete-Salat.

Stichworte: Fleisch, P4, Rind
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum