Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gesottenes Schweinefilet

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gesottenes Schweinefilet
Kategorien: Einfach, Fleisch, Kartoffeln, Preiswert, Schwein, Steak
     Menge: 4 Portionen
 
    400    Gramm  Kartoffeln
    250    Gramm  Möhren
    500    Gramm  Wirsing
    750    Gramm  Schweinefilet
      2     Essl. Butterschmalz
   0.25      Ltr. Fleischbrühe
   0.25      Ltr. Weißwein trockener
      1     Teel. Pfefferkörner schwarze
      1    Blatt  Lorbeer
    0.5     Teel. Thymian getrockneter
                  Salz
      3     Essl. Crème fraîche
                  schwarzer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
 
===============================Que====================================
 
1. Die Kartoffeln und die Möhren waschen, schälen und in etwa 3 cm
lange Stifte schneiden. Den Wirsing vierteln und die äußeren Blätter
und den Strunk entfernen. Die Viertel waschen, gut abtropfen lassen und
in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.
 2. Das Fleisch von Sehnen und Fettstücken befreien. In einem großen
Bräter das Butterschmalz erhitzen und das Filet darin von allen Seiten
in etwa 4 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.
 3. Die Möhren in dem Bratfett 1 - 2 Minuten bei schwacher Hitze
dünsten, dann die Fleischbrühe und den Weißwein angießen. Die
Kartoffeln, den Wirsing, die Pfefferkörner, das Lorbeerblatt und den
Thymian dazugeben. Die Brühe einmal aufkochen lassen und mit Salz
abschmecken. Das Filet in die Brühe legen und zugedeckt bei schwacher
Hitze in etwa 15 Minuten garziehen lassen.
 4. Das Fleisch und das Gemüse mit einer Schaumkelle aus der Brühe
heben und warm stellen. Die Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen,
mit der Crème fraîche verrühren und bei starker Hitze um ein Drittel
einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
 5. Das Fleisch mit dem Tranchiermesser quer zur Faser in dünne
Scheiben schneiden und mit dem Gemüse auf einer Platte anrichten. Die
Sauce getrennt dazu reichen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 45 Minuten
:               :   2500 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum