Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Geschmorter Wildschweinrücken

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Geschmorter Wildschweinrücken
Kategorien: Einfach, Fleisch, Knollensellerie, Raffiniert, Schmant
     Menge: 6 Portionen
 
      2     Kilo  Wildschweinrücken
      1           Knoblauchzehe
                  Salz
      1     Teel. Kümmel, gemahlen
                  schwarzer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
      1           Möhre
      1           Petersilienwurzel
      1           Knollensellerie (etwa 125 g)
      2           Zwiebeln
     30    Gramm  Butterschmalz
    0.5     Teel. Pimentkörner
      8           Wacholderbeeren
   0.25      Ltr. Rotwein kräftiger
    0.5      Ltr. Wildfond dunkler
      1     Essl. Mehl
      4     Essl. Sherry trockener
    200    Gramm  Schmant
      1     Essl. Petersilie, frisch gehackt
 
===============================Que====================================
 
1. Den Wildschweinrücken waschen, trockentupfen und die Fettschicht
rautenförmig einschneiden. Den Knoblauch schälen, mit Salz zerdrücken,
mit dem Kümmel und Pfeffer mischen. Den Rücken mit der Würzmischung
einreiben.
 2. Die Möhre, die Petersilienwurzel, den Sellerie und die Zwiebeln
schälen und würfeln. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Den
Rücken darin auf der Fettseite anbraten. Den Backofen auf 200°
vorheizen. Den Rücken wenden, mit dem Gemüse umlegen und etwa 5 Minuten
weiter braten.
 3. Die Gewürze hinzufügen. Den offenen Bräter in den Backofen (Mitte)
schieben. Nach etwa 30 Minuten den Fond angießen. Das Fleisch zugedeckt
noch etwa 30 Minuten garen.
 4. Den Rücken warm stellen. Den Schmorfond durchsieben. Das Mehl mit
dem Sherry verrühren und den Fond damit binden. Unter Rühren etwa 10
Minuten köcheln lassen. Mit dem Schmant verfeinern, mit Salz und
Pfeffer abschmecken und mit der Petersilie bestreuen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 120 Minuten
:               :   1900 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum