Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

GESCHICHTETE ROTE-BETE-CREME

6 Portionen

Zutaten

  • 800 g Rote Bete
  • 50 g Schalotten
  • 30 g Butter
  • 2 EL (-3) Himbeeressig
  • 200 ml Rotwein
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 200 g Creme fraîche
  • 1 EL Zitronensaft
  • ; Salz, Pfeffer

1. Rote Bete in Salzwasser in 1 Stunde, 30 Minuten weich kochen, abgießen, abdämpfen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

2. Schalotten pellen, fein würfeln. Butter im breiten Topf erhitzen.

Rote Bete und Schalotten darin glasig andünsten, mit Essig ablöschen und den Rotwein zugießen. Die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen. Rote Bete salzen, pfeffern und abkühlen lassen.

3. Rote Bete in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren, zudecken und bis zum Servieren kalt stellen.

4. Eier in kochendem Wasser in 7-8 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Eiweiß und Eigelb getrennt fein hacken. Creme fraîche mit Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Rote-Bete-Püree und Creme fraîche schichtweise in eisgekühlte Gläser füllen, zuletzt mit gehacktem Eiweiß und Eigelb bestreuen und sofort servieren.

: Quelle : essen & trinken Dezember 2000 : Erfasst : 08.12.00 von Ilka Spieß

Stichworte: Gemüse, Rote-Bete, Vorspeise
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum