Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Abalonensuppe

Zutaten

  • 500 g Hühnerklein
  • 1 Zwiebel
  • 1 Daumengrosses Stück Ingwer
  • 1/2 Bd. Koriandergrün
  • 1 TL Pfefferkörner
  • Salz
  • Zucker
  • 125 g Hühnerbrustfilet
  • 2 EL Reiswein (oder Sherry)
  • 150 g Abalonen (aus der Dose)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Pfeffer, gemahlen

Hühnerklein waschen und das Fett abschneiden. Zwiebeln schälen und grob zerkleinern. Ingwer schälen und hacken. Koriandergrün putzen, Wurzeln entfernen und alles mit 1 l kalten Wasser übergiessen. Pfefferkörner dazugeben und langsam aufkochen. Den Schaum abschöpfen, bis die Brühe klar bleibt. mit Salz und Zucker würzen, halb zugedeckt 30-60 min. köcheln.

Durchseihen, das Fett mit Küchenkrepp entfernen.

Hühnerfleisch in dünne Scheiben schneiden, mit Salz einreiben und mit etwas Reiswein beträufeln. Kurz ziehen lassen. Abalonen in hauchdünne feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel putzen und fein hacken. Brühe wieder aufkochen, das Hähnchenfilet darin 1 min. garen. Salzen und pfeffern, die Abalonen und die Frühlingszwiebeln untermischen, einmal kurz aufkochen, mit Reiswein abschmecken. Tip: Wenn's schnell gehen soll, die Abalonen, das Hähnchenfilet und die Frühlingszwiebel in einer fertigen Hühnerbrühe aufkochen.

07.01.1994

Stichworte: Suppe

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum