Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gemüse-Kebabs

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gemüse-Kebabs
Kategorien: Gemüse, Indien
     Menge: 10-12 Stück
 
      2     groß. Kartoffeln; in Scheiben 
                  -- geschnitten
      1           Zwiebel; in Ringe 
                  -- geschnitten
    1/2           Blumenkohl; in Röschen 
                  -- zerteilt
     50    Gramm  Erbsen aus der Dose
      1     Essl. Pürierter Spinat
      2           Frische grüne Chilis (evtl. 
                  -- mehr)
    1/4     Bund  Frischer Koriander; 
                  -- gehackt, plus etwas 
                  - Garnieren
      1     Teel. Frisch geriebener Ingwer
      1           Knoblauchzehe; zerdrückt
      1     Teel. Gemahlener Koriander
      1    Prise  Gemahlene Kurkuma
      1     Teel. ; Salz
    100    Gramm  Semmelbrösel
    300       ml  Öl
                  Frische grüne Chilis; in 
                  -- Streifen geschnitten,
                  - zum Garnieren
 
===============================Que====================================
 
 1. Kartoffeln, Zwiebel und Blumenkohlröschen in einem Topf mit Wasser
zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und köcheln, bis die Kartoffeln
gar sind. Gemüse mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und
gründlich abtropfen lassen.
 2. Erbsen und Spinat mit dem anderen Gemüse in eine Schüssel geben und
gut verrühren. Mit einer Gabel zerdrücken.
 3. Chilis fein hacken und mit frischem Koriander, Ingwer, Knoblauch,
gemahlenem Koriander, Kurkuma und Salz verrühren.
 4. Die Gewürzmischung dann mit dem Gemüse vermengen und mit einer
Gabel zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Semmelbrösel auf einen
Teller geben.
 5. Den Gemüseteig in 10-12 Portionen teilen. Mit der flachen Hand zu
runden Bratlingen formen.
 6. Jeden Gemüsebratling in Semmelbrösel wenden.
 7. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gemüse-Kebabs darin
portionsweise goldbraun braten. Auf einer Servierplatte anrichten und
mit Chilistreifen und gehacktem Koriander garnieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum