Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Aprikosenblume mit roten Johannisbeeren

Zutaten

  • 12 groß. Feste Aprikosen
  • Butter
  • 12 TL Lavendelhonig
  • -- oder Akazienhonig
  • Frischer Lavendel
  • 300 g Rote Johannisbeeren
  • 250 ml Muscadet
  • 2 Scheib. Gelatine

Die Aprikosen übers Kreuz einschneiden und sorgfältig so öffnen, daß sie unten noch zusammenhalten. Die Steine vorsichtig herauslösen. Die Aprikosen nebeneinander in eine bebutterte ofenfeste Form setzen und 5 bis 7 Minuten in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Backofen vorbacken, damit sie sich wie eine Blume öffnen.

Je 1 Teelöffel Honig in die Mitte der Früchte träufeln und Lavendelblüten darüberstreuen. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen und möglichst in die Mitte der geöffneten Früchte streuen. mit Wein übergießen und nun bei 175 Grad 12 bis 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen.

Die Aprikosen mit den Beeren - aber ohne den Weinsud - in Schälchen verteilen.

Gelatine gut auspressen und im noch heißen Weinsud auflösen.

Auskühlen lassen, dann über die Früchte gießen. Kalt servieren.

Tip: Anstelle von Lavendelhonig Rosmarinhonig und Rosmarinblüten verwenden.

Stichworte: Aprikose, Johannisbeere, Kalt, P4, Süßspeise, Wein
* Quelle: Nach: Annabelle, 15/95 erfaßt von Rene Gagnaux

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum