Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllter Wirsing

4 Portionen

Zutaten

  • 150 g Kichererbsen
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 2.5 TL Gemüsebrühe gekörnte
  • 1 Kopf Wirsing (etwa 1 kg)
  • 120 g Zwiebeln
  • 120 g Knollensellerie
  • 120 g Möhren
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2.5 TL Steinpilzbrühe
  • 140 g Sahne
  • 1.5 EL Petersilie, frisch gehackt
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Meersalz
  • 10 g Butter
  • 1 EL Zitronensaft
  • 0.75 TL Delikata

1. Die Kichererbsen in einem Sieb abspülen und über Nacht in 1/2 l Wasser einweichen. Am nächsten Tag mit dem Lorbeerblatt und der gekörnten Brühe in etwa 50 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt weich kochen.

2. Inzwischen den Wirsing um den Strunk herum keilförmig einschneiden und so viel von den äußeren Blättern ablösen, dass der Kopf noch etwa 750 g wiegt. Den Wirsing waschen, den Strunk gerade schneiden, so dass der Kopf gut steht.

3. Vom Wirsing einen Deckel von 1,5 cm Dicke abschneiden und beiseite legen. Den Kohl mit einem spitzen Messer in der Mitte 2 cm vom Rand entfernt tief einschneiden und die inneren Blätter herauslösen. Den Wirsing innen leicht salzen. 150 g der ausgelösten Blätter in schmale Streifen schneiden.

4. Die Zwiebeln, den Sellerie und die Möhren in kleine Würfel schneiden. Das Öl mit 6 Esslöffeln Kichererbsenbrühe in einem breiten Topf erhitzen und sämtliches Gemüse darin bei schwacher Hitze etwa 8 Minuten zugedeckt dünsten. Die Steinpilzbrühe und 9 El. Sahne unterrühren. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

5. Die Kichererbsen auf einem Sieb abtropfen lassen, die Brühe auffangen und das Lorbeerblatt entfernen. 4 El.

Kichererbsen zum Gemüse geben. Den Rest im Blitzhacker grob zerkleinern und mit der Petersilie unter das Gemüse mischen. Mit Muskat und Salz würzen.

6. Den Wirsingkopf füllen, dabei 3 El. der Füllung zurücklassen. Den Deckel aufsetzen und diesen leicht salzen. 200 ml Kichererbsenbrühe in einem großen Topf aufkochen. Den Wirsing hineinsetzen und etwa 15 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze garen. Er soll nicht zu weich werden, damit er seine Form behält.

7. Den Wirsing vorsichtig auf eine vorgewärmte Platte heben. Die Butter auf eine Gabel spießen und den Kohlkopf damit bestreichen.

8. Die restliche Füllung mit der Kochbrühe, der restlichen Sahne, dem Zitronensaft und dem Delikata mit dem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren. Wenn nötig, noch etwas Kichererbsenbrühe oder Wasser unter die Sauce rühren, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Salzen und den Wirsing mit der Sauce umgießen.

Zubereitungszeit 90 Minuten
Quellzeit 720 Minuten
1500 kJoule
Stichworte: Etwas, Gäste, Gemüse, Kichererbsen, Preiswert, Sahne, Vegetarisch, Wirsing, Zeit
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum