Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

GEFUELLTER KUERBIS MIT TOMATENSAUCE

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: GEFUELLTER KUERBIS MIT TOMATENSAUCE
Kategorien: Gefüllt, Gemüse, Kürbis, Tomate
     Menge: 10 Portionen
 
===============================KUER===================================
      1           Festfleischiger Kürbis;
                  -- a 3,5 kg
    350    Gramm  Pfifferlinge
    150    Gramm  Schalotten
      2           (-3) Knoblauchzehen
      1     Bund  Thymian
      3     Essl. Öl
      1     Essl. Butter
                  ; Salz, Pfeffer
     50    Gramm  Durchwachsener Speck; im
                  -- Stück, ohne Schwarte
      3   Scheib. Weizentoastbrot; a 20 g
    850    Gramm  Lammhack
      3           Eier (Kl. M)
    150    Gramm  Langkornreis
                  Öl zum Bepinseln
 
================================SAU===================================
      1     Kilo  Tomaten
      1     Bund  Schlanke Frühlingszwiebeln
      5     Essl. Olivenöl
                  Salz
                  Cayennepfeffer
                  Zucker
 
===============================Que====================================
 
 1. Den Deckel vom Kürbis mit einem scharfen Messer abschneiden. Die
Kerne und die weichen Fasern mit einem Esslöffel herausschaben. Den
Kürbis innen mit Salz einreiben und ca. 30 Minuten über Kopf auf
Küchenpapier stellen und abtropfen lassen.
 2. Inzwischen die Pilze putzen und fein hacken. Die Schalotten pellen
und fein würfeln, den Knoblauch pellen und durchpressen. Die
Thymianblätter von den Stielen zupfen und hacken, 1 El Öl und die
Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Pilze bei starker Hitze unter
Wenden so lange darin braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
Dann Schalotten, Knoblauch und Thymian zugeben und dünsten. Mit Salz
und Pfeffer würzen. Die Pilzmasse aus der Pfanne nehmen und abkühlen
lassen.
 3. Den Speck sehr fein würfeln. Die Toastbrotscheiben entrinden und
ebenfalls fein würfeln. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und den
Speck darin kurz auslassen. Die Brotwürfel zugeben und kurz im Fett
wenden, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
 4. Das Lammhack mit der Pilzmasse, Speck, Brotwürfeln, Eiern und Reis
gut mischen und kräftig salzen und pfeffern. Den Kürbis innen mit
Küchenpapier trockentupfen. Die Hackmasse in den Kürbis füllen, glatt
streichen und über Kreuz einritzen. Den Kürbis rundherum mit etwas Öl
bepinseln. Ein Backblech mit Alufolie auslegen und den Kürbis
daraufsetzen.
 5. Den Kürbis im vorgeheizten Backofen 2 Stunden bei 190 Grad (Gas
2-3, Umluft 1 Stunde, 50 Minuten bei 170 Grad) auf der 2.
Einschubleiste von unten garen, eventuell nach 1 1/2 Stunden mit
Alufolie abdecken.
 6. Für die Sauce den Stielansatz der Tomaten keilförmig
herausschneiden. Dann die Tomaten 1 Minute blanchieren und abschrecken,
häuten, vierteln und entkernen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in
feine Ringe schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die
Tomaten und Frühlingszwiebeln darin unter Wenden kurz garen. Kräftig
mit Salz, Cayenne und 1 Prise Zucker würzen und in eine Schüssel geben.
 7. Den Kürbis aus dem Backofen nehmen, in 3-4 cm breite Spalten
schneiden und mit der Tomatensauce servieren.
 : Zubereitungszeit: 3 Stunden : Pro Portion: 27 g E, 20 g F, 31 g KH.
= 414 kcal (1735 kJ)  : Quelle  : essen & trinken Oktober 2000 :
Erfasst : 11.10.00 von Ilka Spieß
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum