Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllter Kalbsrücken

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllter Kalbsrücken
Kategorien: Fleisch, Gemüse, Kalb, P6
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      2           Eier, hartgekocht
     70    Gramm  Tomatenmark
     30    Gramm  Kapern
      4           Sardellenfilets, gehackt
      5           Thymianstiele
                  Pfeffer
      2     Kilo  Kalbsrücken
                  Salz
     30    Gramm  Butterschmalz
      1           Blumenkohl, klein
    250    Gramm  Grüne Bohnen
     20    Gramm  Mehl
     60    Gramm  Butter
    200       ml  Milch
     50    Gramm  Gouda, gerieben
                  Muskatnuss
      1           Eigelb
      1     Essl. Schlagsahne
      2     Essl. Paniermehl
     30    Gramm  Speck, geräuchert
    125       ml  Weisswein
      2     Essl. Soßenbinder
      1           Tomate
                  Petersilie
 
===============================Que====================================
 
Eier halbieren, Eigelb mit Tomatenmark, Kapern und Sardellen verrühren.
Gehacktes Thymian und gewürfeltes Eiweiss untermischen und pfeffern.
Fleisch einschneiden, Sardellenfarce hineinstreichen, salzen und
pfeffern. mit heissem Butterschmalz übergiessen, im vorgeheizten
Backofen ( E-Herd 200 °C/ Umluftherd 175 °C/ Gasherd Stufe 3) ca.
2 Stunden braten. Zwischendurch 125 ml Wasser angiessen und das Fleisch
öfter mit Bratfond begiessen.
Gemüse in Salzwasser etwa 15 bis 20 Minuten garen.
Mehl in 30 g Fett anschwitzen. Milch und Käse unterrühren. Mit Muskat
und Pfeffer abschmecken. Eigelb und Sahne verrühren und in die nicht
mehr kochende Soße rühren. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit über dem
Braten verteilen.
Paniermehl in restlichem Fett bräunen. Speck würfeln und knusprig
auslassen. Bratfond, 125 ml Wasser und Weisswein aufkochen, Soßenbinder
einrühren und abschmecken. Alles anrichten, Speck über die Bohnen,
Paniermehl über den Blumenkohl geben. Den Braten garnieren.
Zubereitungszeit etwa 2 1/2 Stunden Pro Portion ca. 660 kcal Quelle:
Mini 7/95
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum