Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Wirzwickel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllte Wirzwickel
Kategorien: Gemüse, Vegetarisch, Wirsing
     Menge: 8 Stück
 
      1           Wirz (ca. 1 kg)
                  Salzwasser
 
=========================Vegetarisc===================================
      1     Essl. Margarine oder Butter
      1           Zwiebel, gehackt
  7 1/2       dl  Wasser
  1 1/2           Gemüsebouillonwürfel
    150    Gramm  grober Mais
      2     Essl. geriebener Sbrinz oder 
                  -- Parmesan
    100    Gramm  Gorgonzolakäse, in 1 cm 
                  -- dicken Stängelchen
      1       dl  Gemüsebouillon, evtl. mehr
                  einige Margarine- oder 
                  -- Butterflöcklein
                  wenig geriebener Sbrinz 
                  -- oder Parmesan, nach Beli
 
===============================Que====================================
 
Für die Füllung Zwiebeln in der warmen Margarine oder Butter andämpfen,
Wasser und Bouillonwürfel zugeben, aufkochen, Mais unter Rühren
beigeben, Hitze reduzieren, ca. 45 Minuten zugedeckt quellen lassen,
gelegentlich umrühren, evtl. etwas Flüssigkeit beigeben. Reibkäse
druntermischen.
 Vom Wirz 8-10 große oder 16-20 kleine Blätter ablösen. Dicke
Blattrippen flachschneiden. Wirzblätter portionenweise ins siedende
Salzwasser geben, Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten ohne Deckel
blanchieren, bis die Blätter knapp weich und biegsam sind.
Herausnehmen, kurz in kaltes Wasser legen, abtropfen lassen.
 Eine kleine Schüssel oder Tasse mit einem großen oder zwei kleineren
Wirzblättern auslegen. 1-2 El Füllung hineingeben, 1 Stängelchen
Gorgonzola in die Mitte legen, 1-2 El Füllung drübergeben. Vorstehende
Blatteile drauflegen, so dass die Füllung damit bedeckt ist.
 Das Päckli mit dem Verschluss nach unten in eine gefettete Gratinform
legen. Mit den restlichen Wirzblättern und der Füllung gleich
verfahren. Bouillon drübergießen, Margarine- oder Butterflöcklein und
nach Belieben geriebenen Käse drüberstreuen.
 Gratinieren: ca. 15 Minuten in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.
 Tipp: Der Mais kann auch im Dampfkochtopf zubereitet werden: Zwiebeln
andämpfen, Bouillon zugeben, aufkochen, dann Mais beifügen, umrühren.
Zudecken, erhitzen bis zum 1. Ring. Kochzeit: 12 Minuten (immer auf dem
1. Ring).
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum