Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Wirsingbällchen

4 Portionen

Zutaten

  • 8 groß. Wirsingblätter

Füllung

  • 2 Scheib. Toastbrot ohne Rinde
  • 150 g Shiitake-Pilze
  • 3 Wirsingblätter ohne Strunk,
  • in Streifen
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 2 Tomaten, Fleisch davon
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1/2 l Brühe

Von den Wirsingblättern den Mittelstrunk entfernen und in kochendem Salzwasser 3 . 4 Minuten blanchieren - dann eiskalt abschrecken und trocken tupfen. Eine Tasse mit Frischhaltefolie ausschlagen, ein Wirsingblatt hineinlegen und mit der Füllung auffüllen.

Füllung: Shiitake-Pilze vom Stiel befreien und in feine Scheiben schneiden.

Frühlingszwiebel und Speck klein würfeln - Toast ebenfalls. Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln. Wirsingblätter in fein e Streifen schneiden. Alles in Butter andünsten und mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Toastbrotwürfel gesondert in Butter knusprig braten und zur Füllung geben. Die Füllung nur kurz in Butter durchschwenken, bis sich alles gut verbindet - dann in die Tasse füllen und mit der Folie eine Kugel drehen - diese in eine feuerfeste Form (mit Deckel) geben. Brühe angießen, auf jedes Bällchen etwas Butter und für 20 Minuten bei geschlossenem Deckel und 200 °C im Backofen schmoren.

Mit Salzkartoffeln, solo mit Baguette und Weißwein servieren.

:Quelle : Videotext: Nordtext, 02.02.1999 :Notizen (*) : Ndr 2 - Kochstudio : : Ndr 2 Am Vormittag mit Rainer Sass

Stichworte: Gemüse, Wirsing
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum