Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Weinblätter mit Eier-Zitronen-Sauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllte Weinblätter mit Eier-Zitronen-Sauce
Kategorien: Griechenland, Hackfleisch
     Menge: 4 Portionen
 
    200    Gramm  Weinblätter
                  Salz
      1           Zwiebel
    500    Gramm  Hackfleisch (vom Kalb)
      1     Essl. frisch gehackte Petersilie
      2     Essl. frisch gehackter Dill
      1     Essl. frisch gehackte Minze
      1           Tas. Reis
                  Salz
                  Pfeffer
      2           Eier
    1/2           Tas. Olivenöl
      1     Essl. Butter
      1     Essl. Mehl
                  Saft von 1 Zitrone
 
===============================Que====================================
 
Gefüllte Weinblätter werden, wenn sie mit einer
Hackfleisch-Reis-Füllung heiß serviert werden, traditionsgemäß mit
einer Eier-Zitronen-Sauce als Hauptgericht gegessen. Die Weinblätter
mit Reisfüllung dagegen zieren stets die Vorspeisentafel.
 Von frischen Weinblättern die Stiele abschneiden und die Blätter 5
Minuten in kochendem Salzwasser überbrühen; auf ein Sieb geben und
abtropfen lassen.
Eingelegte Weinblätter gründlich waschen und 1 Minute in kochendem
Wasser überbrühen; dann in einem Sieb abtropfen lassen.
Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Das Hackfleisch mit der
Zwiebel, den Kräutern, dem Reis, Salz und Pfeffer vermischen. Die Eier
trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und unter die Füllung
mischen. Die Weinblätter mit der glänzenden Seite nach unten auf einer
Arbeitsfläche ausbreiten. Auf jedes Weinblatt 1 El Füllung geben.
Jeweils die Blattränder über die Füllung klappen und jedes Blatt in
Richtung Blattspitze aufrollen.
Die Blätter nicht zu eng um die Füllung rollen, da der Reis beim Garen
noch aufquillt. Einen großen Topf mit Weinblättern auslegen und die
gefüllten Weinblätter hineinschichten. Dabei jede Schicht salzen und
pfeffern. Die Weinblätter mit einem umgekehrten Deckel beschweren,
damit sich die Rollen beim Garen nicht öffnen. Das Olivenöl über die
Weinblätterröllchen gießen und mit so viel heißem Wasser aufgießen,
dass die Weinblätter knapp bedeckt sind. Alles zugedeckt bei schwacher
Hitze 50-60 Minuten garen.
Die fertigen gefüllten Weinblätter mit einem Deckel festhalten und die
Garflüssigkeit in einen Topf gießen. Für die Sauce in einem Topf die
Butter zerlassen und das Mehl darin bei schwacher Hitze 2-3 Minuten
Farbe nehmen lassen. Die Garflüssigkeit, falls nötig. auf 2 Tassen
auffüllen und unter ständigem Rühren langsam zum Mehl in den Topf
geben. Die Sauce kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. 1/2 Tasse
Sauce abmessen. Die Eigelbe schaumig schlagen und den Zitronensaft nach
und nach unterrühren. Dann esslöffelweise die abgemessene Sauce
unterrühren. Diese Mischung in die Sauce rühren und mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Die Sauce über die gefüllten Weinblätter gießen.
Die Sauce im Topf bei schwächster Hitze für 2-3 Minuten eindicken
lassen. Die Sauce darf auf keinen Fall kochen. Während des Eindickens
den Topf immer wieder schütteln.
:Vorbzeit    : 60 :Zubzeit    : 50 :Quelle     : Griechisch kochen -
Gräfe+Unzer
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum