Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Schnitzel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllte Schnitzel
Kategorien: Fleisch, Hauptgericht, P2
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    400    Gramm  Schnitzel (Schwein o. Kalb)
     50    Gramm  Käse (z.B. Gouda)
      1           Tomate
      1   Dose/n  Champignons
      1           kl. Zwiebel
                  Pfeffer
                  Paprika
                  Basilikum
                  Oregano
                  Margarine
                  Soßenbinder
      1     Essl. Sherry
    250       ml  Gemüsebrühe
      1     Essl. Tomatenmark
 
===============================Que====================================
 
 Die Schnitzel werden gewaschen und trockengetupft. Anschliessend
werden sie gesteakt (oder beim Metzger machen lassen) und auf einer
Hälfte legt man nun, je nach Platz, einige Scheiben Tomaten,
kleingeschnittene Champignons und etwas geraspelten Käse aus. mit
Pfeffer, Salz, Oregano und Basilikum würzen, umklappen und vernähen
bzw. mit Zahnstochern schliessen.
 Die Margarine in der Pfanne erhitzen und die gefüllten Schnitzel
zugeben.
auf beiden Seite etwa 2 Minuten anbraten und danach bei mittlerer
Kochstufe nochmal jede Seite 7 Minuten braten. Zehn Minuten vor Schluss
die Zwiebeln zufügen und mitbraten. Am Ende mit etwas Sherry ablöschen,
die Schnitzel aus der Pfanne nehmen, mit Alufolie abdecken und
warmstellen (z.B. im Ofen, wo die Pommes Frites zubereitet werden). Die
Gemüsebrühe, das Tomatenmark, die Tabascosauce und den Soßenbinder
zugeben, kurz aufkochen lassen und servieren.
 Nicht nur dem geuebten Koch wird auffallen, dass es sich bei diesem
Rezept eigentlich nur um eine Variation von Cordon Bleu handelt, aber
ich denke dies ist eine Anregung mit anderen Füllungen zu
experimentieren. Sehr gut schmeckt z.B. auch eine Füllung mit Pfirsich,
Creme fraîche und Käse. Dann sollte man aber evtl. statt einer Tomaten-
eine Currysauce machen. Oder man könnte den Gouda durch Mozarella
ersetzen usw. Vielleicht postet ja mal jemand einige Ideen.
 Erfasst und gepostet von a.elvert@hot.gun.de (Achim Elvert)  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum