Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Paprika vegetarisch

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllte Paprika vegetarisch
Kategorien: Chili, Käse, Kartoffel, P4, Paprika, Tomate
     Menge: 4 Personen
 
      1     Glas  Geröstete ganze rote 
                  -- Paprikaschoten
    200    Gramm  Schafskäse
      5     groß. Mehlig kochende Kartoffeln
      1     Bund  Frischen Oregano
      1           Peperoni
      1           Zwiebel
      1           Schalotte
      1           Ei
      5           Knoblauchzehen
    500    Gramm  Pürierte Tomaten
    0.2      Ltr. Sahne
 
===============================Que====================================
 
 Wissenswertes Dieses Gericht ist mit zehn Euro nicht nur
kostengünstig, sondern auch relativ leicht herzustellen. Lediglich die
Befüllung mit dem Kartoffel-Schafkskäsebrei verlangt
Fingerspitzengefühl, damit die Paprika dabei nicht reißen. Ein Glas
Paprika enthält meist acht Schoten, ansonsten empfiehlt sich ein
zweites Glas. Die pürierten Tomaten gibt es im Tetrapak. Vorsicht: Eine
zu große Beimengung Lake zu den Kartoffeln lässt das Gericht übermäßig
säuerlich schmecken.
 Die gerösteten Paprikaschoten abgießen, die Lake auffangen und die
Schoten auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 Die Kartoffeln kochen, abgießen, in den heißen Topf fünf Esslöffel von
der Lake geben. Die Kartoffeln darauf geben und stampfen. Den klein
gewürfelten Schafskäse, Zwiebelwürfel und gehackten Oregano
darunterheben und weiter stampfen. Zum Schluss das Ei einrühren und
schnell vermischen. Leicht salzen und pfeffern. Kartoffelmasse abkühlen
lassen.
 Die Paprikaschoten vorsichtig mit der Masse so weit füllen, dass sie
noch verschließbar bleiben. Eng in einen Bräter oder in eine Jenaer
Form legen. Tomatenpüree mit der Sahne und dem Knoblauch, der Schalotte
und der Peperoni - jeweils fein gewürfelt - vermengen und
darübergießen. Bei 180 Grad mindestens 45 Minuten ohne Deckel in den
Ofen schieben.
 Dazu passt am besten Baguette oder Ciabatta und ein grüner Salat.
Guten Appetit!  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum