Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Mozzarella-Schnitzel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllte Mozzarella-Schnitzel
Kategorien: Fleisch, Käse, Mozzarella, Schnitzel, Schwein
     Menge: 4 Personen:
 
      4           dünne Schweineschnitzel (à 
                  -- ca. 125g)
    125    Gramm  Mozzarella-Käse
      4   Stiele  Basilikum
                  Salz
                  weißer Pfeffer
      2     Essl. Öl
    250    Gramm  Kirsch- od. kl. Tomaten
    200    Gramm  Zuckerschoten oder TK-Erbsen
     10     Essl. Schlagsahne
      1     Teel. Gemüsebrühe
      3     Essl. heller Soßenbinder
                  einige Spritzer Zitronensaft
                  evtl. unbehandelte Zitrone 
                  -- und
                  Basilikum zum Garnieren
                  Holzspießchen
 
===============================Que====================================
 
Schnitzel waschen, trockentupfen. Evtl. etwas flacher klopfen.
Mozzarella in 8 Scheiben schneiden. Basilikum waschen, Blättchen
abzupfen. Schnitzel auf einer Seite würzen, mit je 2 Scheiben
Mozzarella und Basilikum belegen, überklappen und feststecken.
 Schnitzel im heißen Öl pro Seite ca. 1 Minute kräftig anbraten. Bei
mäßiger Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten weiterbraten. Würzen.
 Tomaten waschen und halbieren bzw. vierteln. Zuckerschoten putzen,
waschen. In ca. 3/8 l kochendem Salzwasser zugedeckt 3-5 Minuten
dünsten. Abtropfen lassen, Gemüsewasser dabei auffangen.
 Schnitzel warm stellen. Tomaten im Bratfett schwenken. 1/4 l
Gemüsewasser, Sahne und Brühe einrühren. Aufkochen, mit Soßenbinder
binden und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Zuckerschoten darin erhitzen. Alles anrichten und garnieren.
 Dazu schmeckt Reis oder Ciabatta.
 Getränk: kühler Weißwein.
 Extra-Tipp: Besonders zum Füllen oder Panieren sollten Schnitzel schön
dünn sein. Sonst sind sie außen schon braun, aber innen noch halb roh.
Daher vorm Braten evtl. flach klopfen. Am besten unter Klarsichtfolie,
damit die zarte Fleischfaser nicht zerstört wird.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 35 Min.
:               :    370 kcal
:               :   1550 kJoule
:Eiweiss        :     35 Gramm
:Fett           :     19 Gramm
:Kohlenhydrate  :     11 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum