Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Lammschulter mit Nüssen und Kräutern

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllte Lammschulter mit Nüssen und Kräutern
Kategorien: Fleischgerichte, Innereien
     Menge: 2 Portionen
 
      1           Brötchen vom Vortag
    1/8      Ltr. Milch, ca.
      3           Zweige Petersilie
      3           Zweige Thymian
      3           Zweige Basilikum
      3           Zweige Majoran
      1           Schalotte, fein geschnitten
      4           Knoblauchzehen
    100    Gramm  Walnusskerne
      1           Ei
      1           Lammschulter, ausgelöst
    100    Gramm  Zwiebeln, grob gewürfelt
    100    Gramm  Sellerie, grob gewürfelt
    100    Gramm  Karotten, grob gewürfelt
    1/4      Ltr. trockener Rotwein
    1/4      Ltr. dunkler Fond
      1    Zweig  Rosmarin
                  Salz, Pfeffer
                  Öl zum Anbraten
                  Küchenbindfaden
 
===============================Que====================================
 
Das Brötchen in Würfel schneiden und in der warmen Milch einweichen.
Petersilie, Thymian, Basilikum und Majoran fein schneiden, die
Kräuterstiele aufheben. Fein geschnittene Kräuter mit dem eingeweichten
Brot vermischen und Schalottenwürfel, zwei gepresste Knoblauchzehen,
grob gehackte Walnüsse und das Ei zugeben.
Alles gut vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  Die ausgelöste Lammschulter mit Salz und Pfeffer würzen und mit der
Brot-Nussmasse füllen. Zusammenrollen und mit einem Küchenfaden binden.
 Die Zwiebel-, Sellerie- und Karottenwürfel in etwas Öl anbraten, bis
sie Farbe genommen haben. Das Fleisch in einer separaten Pfanne von
allen Seiten anbraten, auf das Röstgemüse legen und mit dem Rotwein und
dem Fond ablöschen. Den Rosmarinzweig, zwei Knoblauchzehen und die
Stiele der Kräuter zugeben und im Ofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde
schmoren lassen.
 Das Fleisch herausnehmen, die Sauce passieren, abschmecken und warm
halten. Das Fleisch aufschneiden, anrichten und mit der Sauce umgießen.
 Dazu passen gut Bratkartoffeln oder Kartoffelgratin.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum