Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

GEFUELLTE LAMMBRUST MIT STANGENSELLERIE

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: GEFUELLTE LAMMBRUST MIT STANGENSELLERIE
Kategorien: Fleisch, Gefüllt, Lamm, P4
     Menge: 4 Personen
 
      1           Lammbrust; ausgelöst
                  Salz, Pfeffer
      2           Zweige Rosmarin
      4           Knoblauchzehen
     12           Geschälte Schalotten
      3           Tomaten
      4     Essl. Olivenöl
      1   Staude  Stangensellerie
 
===========================FUER DIE===================================
    200    Gramm  Entrindetes Weißbrot
      1    Zweig  Rosmarin
    125       ml  Milch
      2           Eier
    1/2           Zwiebel, fein geschnitten
                  Salz, Pfeffer
      1     Essl. Butter
 
===============================Que====================================
 
 Lammbrust mit Salz, Pfeffer, zerdrücktem Knoblauch einreiben. Für die
Fülle Weißbrot in kleine Würfel schneiden. Abgezupften Rosmarin fein
hacken. Gemeinsam mit den fein geschnittenen Zwiebeln in einem
Esslöffel Butter anschwitzen, zum Weißbrot geben. Eier beimengen und
soviel Milch zugießen, bis die Masse feucht und kompakt zugleich ist.
Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Semmelmasse in die Tasche der
untergriffenen Brust nicht zu prall füllen, danach mit Nadel und Zwirn
zunähen (oder mit einem Spieß fixieren). Die gefüllte Brust mit etwas
Olivenöl bestreichen. Brust für ca. 90 Min in das auf 180Grad C
vorgeheizte Rohr schieben und etwa ein 65 ml Wasser untergießen.
 Sellerie in die einzelnen Stangen aufteilen, vorhandene Fäden
abziehen. Sellerie in Salzwasser kernig kochen. Die Stangen in 10 cm
lange Stücke schneiden. Nach ca. 1 Std Bratzeit die geschälten
Schalotten, Selleriestücke, Tomaten und Rosmarinzweige beigeben.
Nach 30 Minuten die gegarte Lammbrust in Alufolie wickeln, noch etwas
rasten lassen.
 Gefüllte Lammbrust in Scheiben schneiden. Mit den mitgebratenen
Schalotten, Sellerie und Tomaten anrichten. Mit etwas Natursaft
übergießen.
 Alois Mattersberger am 16. Januar 2001  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum