Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefüllte Gemüsezwiebeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gefüllte Gemüsezwiebeln
Kategorien: Gefüllt, Gemüse, Getreide, Hauptspeise, Reis, Vegetarisch
     Menge: 2 Portionen
 
      2     groß. Gemüsezwiebeln
    1/2      Ltr. Gemüsebrühe
    200    Gramm  gekochter Reis
      1     Bund  Blattpetersilie
    300    Gramm  Rucola
      1     Essl. Rosinen
      2           Schalotten, fein geschnitten
    1/2           Apfel
      1     Essl. Zitronensaft
      3     Essl. Pinienkerne
      1           Ei
      4     Essl. Emmentaler, gerieben
                  Salz, Pfeffer
                  Olivenöl, Butter
 
===============================Que====================================
 
Rosinen ca. 30 Minuten in etwas Wasser einweichen. Apfel entkernen,
raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. Gemüsezwiebeln schälen und
15-20 Minuten (je nach Dicke) in der Gemüsebrühe garen, herausnehmen
und etwas abkühlen lassen. Rucola in feine Streifen schneiden. Die
Hälfte der Blattpetersilie fein schneiden, den Rest wie folgt
weiterverarbeiten. Je ein Drittel Rucola und Blattpetersilie zur Seite
legen, den Rest kurz im Zwiebelsud blanchieren und anschließend gut
abtropfen lassen. Blanchierte Rucolastreifen und blanchierte und rohe
Blätter der Petersilie grob zerkleinern und mit Olivenöl, den
Pinienkernen, etwas Zitronensaft und etwas Käse in einem Mörser oder
Cutter zu Pesto verarbeiten.
Das Pesto mit etwas Zwiebelsud verdünnen und nochmals abschmecken.
Die Rosinen abtropfen lassen und sehr fein hacken. Von den
Gemüsezwiebeln einen Deckel abschneiden und das Innere vorsichtig
herauslösen. Zwiebeldeckel und -fleisch fein schneiden und mit 2 EL
Reis, Ei, der Hälfte der Schalottenwürfel, Rosinen, gehackter
Petersilie, unblanchierten Rucolastreifen und Apfelraspeln mischen.
Die Masse in die ausgehöhlten Zwiebeln füllen und mit Käse bestreuen.
Die Zwiebeln in eine gefettete Auflaufform setzen und im auf 200 Grad
(Heißluft) vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten garen.
Die restlichen Schalottenwürfel in einer Pfanne mit Butter glasig
dünsten, den Reis zugeben und erwärmen. Mit etwas Salz und Pfeffer
würzen.
Den Reis als Ring auf einem Teller anrichten, die Zwiebeln in die Mitte
setzen und mit der Pesto-Sauce umgießen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum