Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Aprikosen-Basilikum-Törtchen

10 Stück

Schokoladenmürbteig:

  • siehe Rezept:
  • "Gestreifter Quarkkuchen"

Vanillecreme:

  • 500 g Milch
  • 90 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 25 g Mehl
  • 25 g Stärke
  • 4 Eigelb

Aprikosen:

  • 12 Aprikosen, ca.
  • 150 ml Weißwein
  • 60 g Zucker
  • 20 g Weizenpuder/Stärke
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 4 cl Apricot Brandy
  • 5 Basilikumblätter, in dünne Streifen geschnitten

Den restlichen Schokoladenmürbteig vom vorherigen Kuchen (Gestreifter Quarkkuchen)ca. 4 mm dick ausrollen und in ca. 10 kleine Tartelettesformen legen, ebenfalls blind backen bei 180 Grad 10 Minuten lang.

Milch, Zucker und Vanillemark mit Schote aufkochen. Die Schote herausnehmen. Mehl, Weizenpuderstärke und Eigelb verrühren, die heiße Milch darübergießen und alles nochmal verrühren. Zurück in den Topf geben und unter Rühren aufkochen bis die Masse dick wird. Durch ein Sieb passieren und abkühlen lassen.

Aprikosen waschen, entkernen und in fingerdicke Würfel schneiden.

Weißwein, Zucker und Vanillezucker aufkochen. Weizenpuder und kaltes Wasser verrühren und in den Weißwein geben, durchrühren, aufkochen und die Aprikosenwürfel zugeben. Kurz mitkochen.

Abkühlen lassen, dann Apricot Brandy und die Basilikumstreifen zugeben.

Die Schokoladentarteletts mit der Vanillecreme füllen, Aprikosen darauf geben, ggf. mit Erdebeeren ausgarnieren. Guten Appetit.

Stichworte: Aprikose, Backen, Creme, Gebäck, Milchprodukte, Obst, Torte
* Quelle: - Kaffee oder Tee, SWR 23.05.2001; von Patissiere Tamara Baur, München Erfasst von Christina Philipp

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum