Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Aprikosen-Apfel-Serviettenknödel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Aprikosen-Apfel-Serviettenknödel
Kategorien: Beilage, Knödel
     Menge: 6-8 PORTIONEN
 
    500    Gramm  frisches Kastenweißbrot
    150    Gramm  Zwiebeln
     75    Gramm  getrocknete Aprikosen
    200    Gramm  Äpfel
     23     groß. Salbeiblätter
    1/4     Bund  glatte Petersilie
     30    Gramm  Butter
    400       ml  Milch
    100    Gramm  Schlagsahne
      5           Eigelb (Größe L)
                  Salz
                  Cayennepfeffer
                  Muskatnuss, frisch gerieben
      2           Eiweiß (Größe L)
                  Öl für das Tuch
 
==============================Außer===================================
      1           sauberes Küchentuch, 
                  -- unparfümiert gewasche
                  Küchengarn
 
===============================Que====================================
                  STERN-JOURNAL 49/2006
                  Erfasst und aufbereitet von Lothar 
                  -- Schäfer
 
Brot, Zwiebeln, Aprikosen und Äpfel getrennt würfeln. Salbei und
Petersilie fein schneiden.
 Zwiebeln in Butter glasig dünsten. Apfelwürfel dazugeben und kurz mit
andünsten. Aprikosen und Kräuter untermischen. Die Pfanne von der
Kochstelle nehmen.
 Milch und Sahne erhitzen und über die Brotwürfel gießen. Erst den
Pfanneninhalt, anschließend die Eigelb untermischen. Mit Salz,
Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen und 1 Stunde ruhen lassen.
 Das Eiweiß steif schlagen und unter die Knödelmasse ziehen. Ein
feuchtes Küchentuch auslegen und mit Öl bestreichen. Die Knödelmasse in
einem Strang von 30 cm Länge im unteren Drittel längs auf das Tuch
geben und stramm einwickeln. Die Tuchenden fest mit Küchengarn
zubinden.
 In einem Topf von entsprechender Länge Salzwasser aufkochen. Die
Knödelrolle hineinlegen und, sobald das Wasser wieder kocht, etwa 50
Minuten nur leicht wallend garen; dabei ab und zu wenden. Die Rolle aus
dem Tuch lösen, mit festem Zwirn in Scheiben schneiden und servieren.
 TIPP: Aus der Masse lassen sich auch 2 kürzere Knödelrollen
herstellen. Statt in ein Tuch kann man die Masse auch in gebutterte
Alufolie oder kochfeste Kunststofffolie eindrehen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit:
:               : 30 Minuten plus Garzeit.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum