Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Geflügelsalat mit Aprikosen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Geflügelsalat mit Aprikosen
Kategorien: Frucht, Geflügel, Kalt, Salat
     Menge: 4 Portionen
 
                  Zutaten
    200    Gramm  Getrocknete Aprikosen
    150       ml  Frischer Orangensaft
    1/2           Zitrone, den Saft
      1    Zweig  Zitronenthymian
      3           Zweige Zitronenmelisse
    400    Gramm  Geflügelfleisch, gegart 
                  -- ohne Haut
      2           Chicoree
      2           Lauchzwiebeln
      2    klein. Zucchini
    150    Gramm  Joghurt
      2     Essl. Creme fraîche
      1     Teel. Scharfer Senf
      1     Teel. Geriebener Meerrettich
                  Salz
                  gemahlener weißer Pfeffer
                  Cayennepfeffer
     50    Gramm  Feldsalat
 
===============================Que====================================
 
Die Aprikosen in schmale Streifen schneiden und mit Orangen- und
Zitronensaft in einen Topf geben. Je 1 Zweig Zitronenthymian und
Zitronenmelisse abbrausen, hinzufügen und alles zugedeckt erhitzen,
ohne zu kochen. Vom Herd nehmen, erkalten lassen.
 Das Geflügelfleisch in Streifen schneiden. Chicoree vom Strunk
befreien, Lauchzwiebeln putzen, waschen und beides in 1 cm breite
Streifen schneiden.
Zucchini waschen, trocknen und ohne die Stängelansätze in
streichholzgroße Stifte schneiden oder raffeln.
 Die Aprikosen abtropfen lassen, die Kräuterzweige entfernen. Den
Aprikosenfond mit Joghurt, Creme fraîche, Senf und Meerrettich
verrühren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Restliche
Zitronenmelisse abbrausen, trockentupfen und die Blättchen von 1 Zweig
in feine Streifen schneiden. Vorbereitete Zutaten in die Salatsauce
geben, gut mischen und zugedeckt etwa 20 Minuten ziehen lassen.
 Den Feldsalat verlesen, waschen, trockentupfen und eine Schale damit
auslegen. Den Geflügelsalat darauf anrichten und mit übrigen
Melisseblättchen garnieren. Tipp: Sollten Sie keinen Zitronenthymian
bekommen, nehmen Sie stattdessen 1 kleinen Zweig Thymian und 1 Stück
unbehandelte Zitronenschale.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum