Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Geeiste Melonensuppe mit Zimtblätterteig und Fruchtspießen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Geeiste Melonensuppe mit Zimtblätterteig und Fruchtspießen
Kategorien: Dessert, Melone
     Menge: 4 Portionen
 
========================Geeiste Me====================================
    600    Gramm  Melonenfruchtfleisch und 
                  -- Saft von den Kernen
                  (Honigmelone)
     60    Gramm  Zucker
     80       ml  Orangensaft, frisch gepresst
     60       ml  Zitronensaft
      2     Essl. Passionsfruchtsaft
     20    Gramm  Honig
     30       ml  Melonenlikör
    150       ml  Champagner
      2   Scheib. Ingwer
      1           Schote Vanille
      1   Schale  Beeren, frisch (z. B. 
                  -- Erdbeeren,
                  Himbeeren, Heidelbeeren,  
                  -- Walderdbeeren)
 
===========================Zimtblät===================================
      1           Pck . Blätterteig, TK
                  Zucker
                  Zimt
 
============================Frucht====================================
      1   Schale  Beeren, frisch (z. B. 
                  -- Erdbeeren,
                  Himbeeren, Heidelbeeren,  
                  -- Walderdbeeren)
                  Holzspieße
 
=================================RE===================================
                  Lanz kocht # Kulinarische
                  Highlights, 18. Juli 2008, 
                  -- von Alfons Schuhbeck.
                  Erfasst von Michael H. Braun
 
 
Geeiste Melonensuppe Die Melonen in zwei Hälften schneiden.
Melonenfruchtfleisch mit einem Löffel aus den Melonen rauskratzen.
Melonenfruchtfleisch klein mixen.
Die Melonenkerne durch ein Sieb streichen, und den Saft der Kerne dabei
auffangen. Melonenfruchtfleisch, Saft der Kerne, Zucker, Orangensaft,
Zitronensaft, Passionsfruchtsaft, Honig, Melonenlikör und die frischen
Beeren miteinander mixen, bis eine glatte Suppe entsteht. Zum Schluss
den Champagner, die Ingwerscheiben und die aufgeschlitzte Vanilleschote
hinzufügen. Je nach Süße der Früchte noch etwas Zucker oder
Zitronensaft hinzufügen. Das Ganze bis zum Servieren auf Eiswasser kalt
stellen. Vor dem Servieren die Ingwerscheiben und die Vanilleschote
entfernen.
 Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
 Zimtblätterteig Den Blätterteig etwa zwei Millimeter dick ausrollen
und in Scheiben schneiden. Mit etwas Zucker und Fruchtspieße Die
frischen Beeren säubern. Die Hälfte der Beeren auf die Holzspieße
stechen.
 Zum Servieren etwas Eis zerstoßen und auf Teller geben. Die
Melonensuppe in die ausgehöhlten Melonenhälften geben und auf die
Teller stellen.
Dazu die Zimtblätterteigstangen und die Fruchtspieße reichen. Den
Teller zusätzlich mit den restlichen frischen Beeren garnieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum