Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gedämpfter Dorsch mit Ingwer und Kaffirblättern

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gedämpfter Dorsch mit Ingwer und Kaffirblättern
Kategorien: Asien, Dorsch, Exotisch, Fisch, Gemüse, Hauptspeise
     Menge: 2 Portionen
 
    350    Gramm  Dorschfilet
    150    Gramm  Blattspinat
      1           Schalotte, fein geschnitten
      1     Essl. Ketchup
      1  geh. TL  Senf
      1     Essl. Johannisbeergelee
                  etwas Weißwein
 
=========================aus dem As===================================
      6           Kaffirblätter
      1  geh. TL  Tandooripaste
      2     Essl. süße Chilisauce
    100    Gramm  Basmatireis
                  etwas frischer Ingwer (ca. 
                  -- 1 cm)
                  etwas Sojasauce
                  Chinagewürz
                  Sonnenblumenöl
 
===============================Que====================================
 
Basmatireis kochen. Spinat blanchieren, abtropfen lassen und fein
schneiden. Zwei kleine Förmchen ausfetten und abwechselnd mit Reis und
Spinat füllen.
Das Dorschfilet waschen, trocken tupfen und teilen. Auf beiden Seiten
mit Senf und Tandooripaste einstreichen und ziehen lassen.
In der Zwischenzeit Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden,
Kaffirblätter ebenfalls in feine Streifen schneiden.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, ein geöltes Spritzsieb darauf
legen und die Förmchen mit dem Reis mit der Öffnung nach unten auf das
Sieb stellen. Das Ganze mit einem umgedrehten Topf abdecken. Das
Dorschfilet mit Ingwer- und Kaffirstreifen bestreuen und 5 Minuten
später auch auf das Sieb legen, wieder mit dem Topf abdecken und alles
nochmals 5 -7 Minuten (je nach Dicke des Fischs) garen.
Für die Sauce die Schalotten in einem Topf mit Sonnenblumenöl
anschwitzen, mit etwas Wein ablöschen. Chilisauce, Ketchup und
Johannisbeergelee einrühren, kräftig mit Chinagewürz und Sojasauce
abschmecken und etwas einkochen lassen.
Die Reistörtchen auf Teller stürzen, Fischfilets anlegen und mit der
Chilisauce umgießen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum