Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gedämpfte Fische nach chinesischer Art

2 Portionen

Zutaten

  • 2 klein. Knurrhähne, je 250 g; (*)
  • 2 Rotbarben, je 175 g; (*)
  • 1 EL Sesam
  • 1 EL Öl
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Sherry, trocken
  • 1 Zitrone; Saft und Zesten
  • 1 Ingwerstück, walnussgroß
  • 1 Chili, rot; feine Ringe
  • 4 Petersilienstängel; Blättchen
  • 1 klein. Chinakohl; zerpflückt
  • 2 Lauchzwiebeln; Streifen
  • 1 Tasse(n) : Wasser, evt verdoppeln

Mfi 3/91

  • notiert: M.Peschl

(*) Vom Händler küchenfertig vorbereiten lassen.

Sesam in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Abkühlen, dann fein mahlen. mit Öl, der Hälfte der Sojasauce, Sherry und etwas Zitronensaft verquirlen. Fische innen und außen mit der Hälfte der Marinade bestreichen. Etwas fein gewürfelten Ingwer, Chili, Zitronenschale und Petersilie in die Bäuche füllen. 1/2 h marinieren.

Gitter eines Bambus-Dämpfkörbchens oder einen Siebeinsatz mit Öl einstreichen. mit Kohl belegen, die Fische darauf arrangieren. mit Zwiebeln, Petersilie und den übrigen Gewürzzutaten belegen.

In einen großen Topf oder Wok Wasser und restliche Sojasauce füllen.

Körbchen hineinsetzen - das Gitter darf nicht mit der Flüssigkeit in Berührung kommen. Fische mit der restlichen Marinade beträufeln.

Bambusdeckel auflegen. Wasser aufkochen. Sobald Dampf aufsteigt, Hitze reduzieren. 12 min dämpfen.

Dazu: Patnareis und süß-saure Tomatensauce zum Dippen.

Stichworte: Chinakohl, Dampf, Fisch
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum