Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebratenes Lammfilet mit Kräuter-Risotto

4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Lammfilet
  • 1 Zwiebel, feingehackt
  • 80 g Butter
  • 400 g Risottoreis
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 1 1/2 l helle/r Kalbsfond / -brühe
  • 60 g Parmesan, gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter, feingehackt Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Estragon,
  • Thymian
  • Öl; zum Anbraten
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 300 ml Lammfond
  • 150 g Creme double
  • 3 EL Portwein

Die Zwiebel in 40 g Butter andünsten. Reis zugeben und unter Rühren glasig rösten. Mit dem Weißwein ablöschen. Leise köcheln lassen. Nach und nach soviel Brühe angießen, wie der Reis zum ausquellen braucht, dabei immer wieder umrühren. Risotto vom Herd nehmen, sobald es gar ist (ca. 25 Minuten).

Die restliche Butter und den Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unmittelbar vor dem Servieren die frischen gehackten Kräuter hinzufügen.

Lammfilet im Öl scharf anbraten, dabei den Zweig Rosmarin mit in die Pfanne legen. Im heißen Backofen (E: 170 Grad C / U: 150 Grad C / G: Stufe 2) 12-15 Minuten weiter braten. In dicke Scheiben schneiden und warm stellen.

Lammfond und Creme double aufkochen, bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Sauce mit Portwein, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kräuterrisotto auf die Mitte des Tellers geben (Timbale-Förmchen!), Lammfiletscheiben kreisförmig darum anordnen und mit Sauce beträufeln.

Stichworte: Fleisch, Lamm, Ostern
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum