Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebratener Seelachs auf Pfifferlingskraut und Wurzelpüree

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Gebratener Seelachs auf Pfifferlingskraut und Wurzelpüree
Categories: Fisch, Fleischware, Gemüse, Kräuter
     Yield: 4 Personen
 
    600 g  Seelachsfilet
      2 tb Olivenöl
      2 tb Mandelblättchen
      2 pn Chiliflocken
    500 g  Spitzkohl
     60 g  Feine Schinkenwürfel
    250 g  Frische Pfifferlinge
     80 g  Feine Zwiebelwürfel
      2 tb Olivenöl
    100 ml Gemüsebrühe
      1    Zitrone; den Saft
      2    Zweige Zitronenthymian
           Kümmelpulver
           Zitronengranulat
      2 pn Currypulver
           Salz
           Pfeffer
 
MMMMM------------------------ WURZE-----------------------------------
    200 g  Petersilienwurzel
    200 g  Selleriewürfel
    200 g  Kartoffeln
    200 ml Milch
      1 tb Olivenöl
           Salz
           Pfeffer
      1    Vanilleschote; das Mark
 
Zubereitung (circa 55 Minuten):  Das Seelachsfilet in Stücke
schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und etwas Zitronenthymian
dazugeben. Anschließend mit etwas Pfeffer und Zitronengranulat
würzen, etwas Öl darüber träufeln und eine Stunde
marinieren lassen.
 Die Pfifferlinge kalt abbrausen, abtropfen und auf Küchenkrepp
abtupfen. Vom Spitzkohl den Strunk ausschneiden und in feine Streifen
zerteilen.
 Kartoffeln kochen und schälen. Dann Petersilienwurzel
schälen, würfeln und zusammen mit den Selleriewürfeln in
leichtem Salzwasser weich kochen. Danach abschütten und zusammen
mit den geschälten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in die
erhitzte Milch drücken, etwas Olivenöl zugeben und mit Salz,
Pfeffer und Vanillemark würzen.
 Die Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl glasig angehen*
lassen.
Schinken und Pfifferlinge zugeben, mit anschwenken und mit Pfeffer
würzen. Den Spitzkohl in heißem Olivenöl angehen
lassen, mit Brühe ablöschen und mit etwas Currypulver,
Kümmelpulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Pfifferlinge unter
das Kraut heben.
 Die Fischfilets in heißem Olivenöl beidseitig saftig braten
und Mandelblättchen in heißem Olivenöl kurz
anrösten. Dann etwas Thymian und Chiliflocken zugeben und
über die Fischfilets verteilen. Das Pfifferlingskraut auf dem
Teller anrichten, Fischfilets darauf setzen, das Wurzelpüree
daneben anhäufeln und mit Thymian garnieren.
 (*= etwas andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des
Rezeptes)  
:Stichworte     : Fisch, Fleischware, Gemüse, Kräuter
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 pn: Spur

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum