Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebratene Scampi auf Artischocken-Tomaten-Gemüse

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gebratene Scampi auf Artischocken-Tomaten-Gemüse
Kategorien: Artischocke, Meeresfrucht, Scampi, Tomate, Vorspeise
     Menge: 4 Portionen
 
===========================Für das====================================
      2     groß. Tomaten
      4    klein. Artischocken
    1/2           Zitrone
     20    Gramm  Butter
      1     Essl. gehackte Basilikumblätter
                  Salz
                  frisch gemahlener Pfeffer
      1    Prise  Zucker
      1     Essl. Olivenöl
 
===========================Für die ===================================
      8     groß. Scampi (Langustinenschwänze)
      2     Essl. Olivenöl
      1           Knoblauchzehe
                  Salz
                  grob gemahlener Pfeffer
    1/2           Zitrone, Saft von
 
===============================Que====================================
 
Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten, halbieren und
entkernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Artischocken
entstielen und vierteln, die harten Blattspitzen abschneiden. Das Heu
im Innern herauslösen und die Schnittflachen mit Zitrone abreiben.
 Die Butter in einem Schmortopf erhitzen und die Tomatenstücke darin
anschwitzen. Mit Basilikum, Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Die
Artischockenviertel im heißen Olivenöl anbraten, mit Salz und Pfeffer
würzen und unter die Tomaten mischen. Einige Minuten köcheln lassen.
 Die Scampi waschen, den Kopf abtrennen und mit einem scharfen Messer
der Länge nach halbieren. Den dunklen Darm am Rücken entfernen. Das
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die geschälte, klein
gehackte Knoblauchzehe darin goldgelb braten. Die Scampihälften in das
Fett geben und bei starker Hitze unter Wenden 2 Minuten scharf
anbraten. Die Hitze reduzieren und noch weitere 2 Minuten braten
lassen. Mit Zitronensaft beträufeln und auf dem Gemüse anrichten. Mit
knusprigem Weißbrot genießen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum