Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebratene Kabeljaubäggli

4 Personen

Schnittlauchsauce

  • 1 EL Kräutersenf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Light-Mayonnaise
  • 90 g nordische Sauermilch (z. B. Dessert extra fin)
  • 3 EL fettfreie Gemüsebouillon
  • 1 Bd. Schnittlauch, fein geschnitten
  • Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Kabeljaubäggli

  • 600 g kleine Kabeljaubäggli
  • 1/2 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
  • Pfeffer aus der Mühle
  • wenig Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 frische Eier, verklopft
  • 150 g Paniermehl
  • 1 1/2 EL Herbes de Provence
  • Bratbutter zum Braten

Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gut verrühren, Sauce würzen, bis zum Servieren zugedeckt kühl stellen.

Kabeljaubäggli: Von den Kabeljaubäggli die weiße Haut abziehen. Zitronenschale und -saft sowie Pfeffer mischen, Kabeljaubäggli damit zugedeckt ca. 15 Min. marinieren.

Den Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.

Mehl, mit Salz gemischt, Eier sowie Paniermehl, mit Herbes de Provence gemischt, je in einen tiefen Teller geben. Die Kabeljaubäggli mit Haushaltpapier trockentupfen. Portionenweise im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, im Ei, dann im Paniermehl wenden, Panade gut andrücken und in der warmen Bratbutter goldbraun braten. Auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen. Mit der Schnittlauchsauce servieren.

Dazu passen: Salat, Salzkartoffeln.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
397 kcal
1663 kJoule
Eiweiß: 36 Gramm
Fett: 14 Gramm
Kohlenhydrate: 32 Gramm
Stichworte: Februar, Fisch, Kabeljau, P4, Schnittlauch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum