Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebratene Garnelen mit Frühlingszwiebeln

2 Portionen

Zutaten

  • 12 Garnelen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Fenchel
  • 3 Tomaten
  • 1 Karotte
  • Grüner Pfeffer
  • Fenchelsamen
  • Melisse
  • Kerbel
  • geh. TL Keimöl
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Cayenne
  • 2 cl Gin

Gebratene Garnelen mit Frühlingszwiebeln im Fenchelkörbchen Mit Jodsalz, Pfeffer, gepresstem Knoblauch und etwas Zitrone würzen.

Kerbel zupfen.

Frühlingszwiebeln waschen, in 4 cm dicke Stücke schneiden, Fenchel halbieren, 4 Körbchen richten, blanchieren, trocknen.

Tomaten abziehen, entkernen, 1 Tomate in Streifen schneiden, von 2 Tomaten Fleisch durch ein Sieb passieren.

Karotten mit Messer abschaben in Stifte schneiden, auf den Punkt kochen.

Garnelen im Keimöl auf den Punkt braten.

Karotten, Frühlingszwiebeln, Tomatenstreifen in Butter und Öl anschwenken, mit Jodsalz, Pfeffer würzen, passierte Tomaten in Topf mit grünem Pfeffer und Gin zugeben.

Mit Fenchelsamen, einer gepressten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Cayenne abschmecken.

Lauwarm halten.

Anrichten: Lauwarme Tomatenmarinade auf Tellermitte (Spiegel) gießen.

Fenchelkörbchen darauf setzen, mit vorbereiteten Zwiebeln, Karotten, Tomate füllen.

Garnelen darauf legen. Melissesträußchen darauf stecken, Kerbel darüber streuen.

Stichworte: Frühlingszwiebeln, Garnele, Text
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum