Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebratene Blutwurst

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gebratene Blutwurst
Kategorien: Antipasti, Blutwurst, P4, Tapa, Vorspeise, Wurst
     Menge: 4 Personen
 
      1     Essl. Olivenöl
      1           Zwiebel, in feine Ringe 
                  -- geschnitten
      2           Knoblauchzehen in feinen 
                  -- Scheibchen
      1     Teel. getrockneter Oregano/Majoran
      1     Teel. Paprika
    225    Gramm  Blutwurst, in 12 dicke 
                  -- Scheiben geschnitten
      1    klein. französisches Baguette, in 
                  -- 12 Scheiben geschnitten
      2     Essl. trockener Sherry
                  Zucker nach Belieben
                  Salz
                  gemahlener schwarzer Pfeffer
                  gehackter Oregano zum 
                  -- Garnieren
 
===============================Que====================================
 
:Einleitung        : 
Tapas aus Blutwurst (morcilla) sind sehr beliebt. 
Oft ist in Spanien die Wurst hausgemacht.
:Zubereitung       : 
Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Oregano, Paprika
darin 7-8 Minuten braten, bis die Zwiebel glasig und goldgelb ist.
 Die Wurstscheiben hinzugeben. Hitze verstärken und auf jeder Seite 3
Minuten anbraten, bis die Scheiben knusprig sind.
 Brotscheiben auf einer großen Servierplatte arrangieren und mit je
einer Scheibe Wurst belegen. Die Mischung in der Bratpfanne mit dem
Sherry aufgießen, nach Belieben zuckern. Erhitzen und so lange
umrühren, bis Blasen sichtbar werden. Salzen und pfeffern.
 Ein kleines Häufchen von der Zwiebelmischung auf jede Wurstscheibe
setzen. Mit Oregano bestreuen und sofort servieren.
 Tipp: Wenn Sie echte morcilla finden, gewürzt mit Paprika, Knoblauch
und Majoran, dann bereiten Sie sie möglichst einfach zu, etwa so: die
Scheiben in Olivenöl anbraten und auf kleine runde Brotstücke setzen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum