Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebackenes Eis

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gebackenes Eis
Kategorien: Dessert, Eis, Kirsche, P4
     Menge: 4 Personen
 
=================================Ei===================================
      1     Kilo  Eis nach Wahl
                  (z.B. Vanille, Walnuss, 
                  -- Schokolade)
    200    Gramm  Kokosraspel
     50    Gramm  Semmelbrösel oder Paniermehl
      6           Eier
      1      Ltr. Erdnussöl (oder 1 kg 
                  -- Frittierfett)
 
===========================Punschki===================================
    400    Gramm  Kirschen
      5       dl  Rotwein oder Kirschsaft
      1       dl  Rum
    200    Gramm  Zucker
     10    Gramm  Kartoffelstärke
      1           Zimtstange
      3           Nelken (evtl. mehr)
 
===============================Que====================================
 
Zubereitung Eis: Kokosraspel in der Pfanne leicht anrösten und mit den
Semmelbröseln vermischen. Die Eier aufschlagen und trennen. Das Eiweiß
solange aufschlagen, bis es halbfest ist. Mit einem Eisportionierer
werden dann Bällchen aus dem Eis geformt, im Eiweiß gewendet und
zuletzt durch die Kokosraspeln zu Kugeln gerollt. Nach diesem
Paniervorgang werden die Bällchen sofort in den Tiefkühler ca. drei
Stunden zum Frosten gegeben. Dann nochmals im Eiweiß wälzen und wieder
panieren. Nach weiteren drei Stunden frosten können die Eiskugeln im
heißen Erdnussöl ca. eine Minute ausgebacken werden (je nach Größe
etwas kürzer oder länger). Dazu je nach Saison Punschkirschen,
Himbeersauce, frisches Erdbeerragout, Fruchtsalat oder Pflaumenkompott
servieren.
 Zubereitung Punschkirschen: Rotwein oder Saft mit Zucker, Zimtstange
und Nelken aufkochen. Die Kartoffelstärke mit etwas Flüssigkeit z.B.
drei bis vier Esslöffeln Fruchtsaft verrühren und in den kochenden Saft
zum Abbinden geben. Den Rum dazugeben und alles über die Kirschen
schütten. Die Gewürze entfernen und die Punschkirschen kalt oder warm
zum frittierten Eis reichen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum