Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebackener Blutwurstknödel mit Schmandkraut

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gebackener Blutwurstknödel mit Schmandkraut
Kategorien: Kartoffel, Kohl, P4, Wurst
     Menge: 4 Personen
 
    500    Gramm  Kartoffeln mehlig
    200    Gramm  Blutwurst
      1           Ei
     50    Gramm  Stärke
      1           Apfel
    500    Gramm  Spitzkohl oder Kraut
    100    Gramm  Geflügelfond
    200    Gramm  Schmand
                  Pfeffer & Salz
                  Meerrettich
                  Muskat
                  Majoran
 
===============================Que====================================
 
Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen und ausdampfen lassen, danach
die Kartoffeln zerstampfen und mit Ei und Stärke mischen. Mit Muskat
und Pfeffer würzen. Vorsicht: Die Blutwurst ist immer schon sehr
würzig, lieber etwas vorsichtiger würzen.
 Die Blutwurst in kleine Würfel schneiden, den Apfel fein reiben und
mit der Blutwurst mischen. Mit Majoran abschmecken.
 Nun die Blutwurst in den Kartoffelteig einhüllen und zu runden Knödeln
formen. Die Knödel dann in der Fritteuse bei 170°C goldbraun backen.
 Den Kohl vom Strunk befreien und in grobe Rauten schneiden. Das
geschnittene Gemüse in etwas Öl anschwitzen, würzen und mit
Geflügelfond ablöschen. Wenn das Kraut weich ist, den Schmand
hinzugeben und verrühren. Das Ganze mit Meerrettich abschmecken und
servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum