Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebackene Stubenkueken mit Zitronenknoblauch

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gebackene Stubenkueken mit Zitronenknoblauch
Kategorien: Gefluegel, Kartoffel
     Menge: 4 Servings
 
      2           Stubenkueken a 300g 
                  -- ersatzweise Wachteln
     10           Knoblauchzehen
      3     Essl. Olivenoel (1)
      1           Unbehandelte Zitrone 
                  -- abgeriebene Schale
   1500    Gramm  Kartoffeln
      6     Essl. Olivenoel (2)
      2           Rosmarinzweige
      3     Essl. Getrocknete Tomaten in Oel 
                  -- eingelegt
    1/2           Bueschel Basilikum
                  Salz
                  Pfeffer
 
=================================RE===================================
                  Essen & Trinken 08/1995 
                  -- Vermittelt von R.Gagnaux
 
 
Knoblauch pellen und Olivenoel (1) durchpressen, die Zitronenschale
dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Stubenkueken mit dieser
Knoblauch-Zitronen-Marinade einpinseln, die restliche Marinade in die
Bauchhoehlen traeufeln. Zudecken und zwei bis drei Stunden im
Kuehlschrank durchziehen lassen.
 Den Backofen auf 210Grad vorheizen.
 Inzwischen die Kartoffeln schaelen, laengs halbieren und mit dem
Olivenoel (2) mischen. Mit den Rosmarinzweigen auf das Backblech legen,
salzen und pfeffern. Auf der zweiten Einschubleiste von unten in den
Backofen schieben.
 Den Knoblauch von den Stubenkueken abstreifen. Die Kartoffeln nach
zehn Minuten wenden und die Stubenkueken auf das Backblech setzen.
Fuenfunddreissig bis fuenfundvierzig Minuten im Backofen goldgelb
backen.
 Die Stubenkueken aus dem Backofen nehmen.
 Die Tomaten abtropfen lassen, hacken und ueber den Kartoffeln
verteilen. Den Grill des Backofens einschalten und die Kartoffeln eine
Minute auf der zweiten Einschubleiste von oben uebergrillen.
Stubenkueken auf die Kartoffeln setzen und mit Basilikum garnieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum