Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebackene Kartoffeln mit Kräutercreme

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gebackene Kartoffeln mit Kräutercreme
Kategorien: Kartoffel, Kräuter
     Menge: 3 Portionen
 
      6     groß. mehlige Kartoffeln (ca. 
                  -- 1000g)
      1     Teel. Kümmel
      1     Teel. Salz
 
==============================Füll====================================
    200    Gramm  Corned beef
    150    Gramm  junger Gouda
      2           Tomaten (150 g)
      1     Bund  glatte Petersilie
    1/2     Teel. getr. Majoran
                  schwarzer Pfeffer
                  evtl. Salz
      1           Pkt. Philadelphia 
                  -- Frischkäse (62,5 g
    1/8      Ltr. Sahne
    125    Gramm  Creme fraîche
      1           kl. Zwiebel
      1           Knoblauchzehe
    1/2     Teel. Salz
    1/2     Teel. Zitronensaft
      3     Essl. gehackte gemischte Kräuter
                  (Dill, Petersilie, 
                  -- Schnittlauch, Borretsch, 
                  -- Zitronenmelisse)
 
===============================Que====================================
 
Kartoffeln waschen, mit 1/4 l Wasser, Salz und Kümmel auf 3 zum Kochen
bringen und ca. 30 Min. auf 1 oder Automatik-Kochplatte 5-6 garen.
Etwas abkühlen lassen, das obere Drittel abschneiden, Kartoffeln mit
einem Löffel so aushöhlen, dass noch ein Rand von ca. 1 cm Dicke
bleibt. Das Ausgehöhlte und Abgeschnittene der Kartoffeln, Corned beef
und Gouda würfeln, Tomaten häuten, vierteln, Kerne entfernen, Tomaten
würfeln, Petersilie hacken. Alle Zutaten locker vermischen, mit Pfeffer
und Salz abschmecken, in die Kartoffeln füllen. Auf einem Kuchenblech
backen.
 Schaltung: 170-190°, 2. Schiebeleiste v. u.
160 -180°, Umluftbackofen ca. 20 Minuten Philadelphia mit Sahne und
Creme fraîche glatt rühren, Zwiebel und Knoblauch schälen und
feinhacken. Alles verrühren, mit Salz, Kräutern und etwas Zitronensaft
abschmecken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum