Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Garnelenpastenrelish mit getrockneten Garnelen - nahm

1 Rezept

Zutaten

  • 1 EL Getrocknete Garnelen
  • 1 Prise ; Salz
  • 3 Knoblauchzehen; geschält
  • 2 TL Garnelenpaste; gapi; geröstet
  • 4-10 Vogelaugenchilis
  • 1 EL Palmzucker
  • 1-1 1/2 EL Limettensaft
  • 1 Wenig asiatischer Zitronen- oder Mandarinensaft -
  • - nach Wunsch
  • 1 Wenig Fischsauce
  • 2 EL Erbsenauberginen
  • 2 EL Juliennestreifen von grüner Mango
  • Asiatischer Zitrone oder Mandarine; ein paar
  • - sehr feine Scheiben Fruchtfleisch davon
  • 3 Abgekratzte saure mäuk oder Kapstachelbeeren;
  • - in feine Scheiben geschnitten und
  • Ein paar Juliennestreifen von asiatischer Zitronen- oder
  • - Mandarinenschale nach Wunsch

I N F O Dieses Rezept für ein aufwändigeres Garnelenpastenrelish stammt von einer berühmten Köchin der 40er Jahre, Mom Chao Jongjittanorm Disakul, der Tochter Prinz Damrongs, des einflussreichen Bruders von König Rama V., der über zwei wichtige Jahrzehnte vor dem Ersten Weltkrieg Innenminister war. Sie erinnerte sich daran, als junges Mädchen dieses nahm prik ihrem Onkel serviert zu haben. Das Originalrezept verlangte einen Teelöffel Salz. Das macht das Relish meiner Ansicht nach extrem salzig, eine große Prise ist normalerweise genug. Vielleicht war die von ihr verwendete Garnelenpaste besser und süßer als die modernen Fertigprodukte.

Die Erbsenauberginen verleihen dem Relish eine köstliche Bitterkeit.

Manchmal werden diese kleinen Auberginen vorher gegrillt, was ihren Geschmack verändert und sie wunderbar nussig macht. Man wickelt sie einfach in Bananenblätter oder Alufolie und grillt sie, bis sie zart sind. Dieses Rezept verlangt auch nach asiatischer Zitrone (som sa).

Die Schale hat einen köstlichen Duft, und der Saft ist ziemlich sauer. Der Saft einer nicht zu reifen Mandarine ist ein guter Ersatz.

Z U B E R E I T U N G In einem Mörser getrocknete Garnelen und Salz zu einer Paste zerstoßen. Knoblauch zugeben und fein zerstoßen. Garnelenpaste einarbeiten und Chilis zugeben. Mit Zucker und Limettensaft sowie Zitronen- oder Mandarinensaft würzen. Vorsichtig mit ein wenig Fischsauce abschmecken - nicht zu viel, da bereits eine Menge Salz vorhanden ist! Zum Schluss mit Auberginen oder Kapstachelbeeren, grüner Mango, Fruchtfleisch von Zitrone oder Mandarine und deren Schale vermischen. Dieses nahm prik sollte ziemlich dick, scharf und salzig, sauer und süß sein.

Als Beilagen: - rohe Gemüse wie Thai-Auberginen, Spargel, Gurke, siamesische Brunnenkresse, junge Wing beans oder grüne Bohnen, junger Ingwer, weiße Kurkuma, Rucola, Eisbergsalat, Chicorée - gegarte Gemüse wie Kohl, Kürbis, Maiskölbchen, Bittermelone, Okra Dieses Relish kann auch mit ausgebackenem Gemüse serviert werden, aber in diesem Fall warnt Mom Chao Jongjittanorm davor, die Auberginen zu verwenden; oder mit eingelegtem Gemüse, wenn man entsprechend abschmeckt. Eine weitere gute Beilage ist auf zwei Arten gegartes Schweinefleisch.

: O-Titel : Garnelenpastenrelish mit getrockneten Garnelen - nahm : > prik gung häng

Stichworte: Relish, Thailand
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum