Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Garnelen in dunkler Sauce*

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Garnelen in dunkler Sauce*
Categories: Krustentier, Sauce, Tomate, Indien
     Yield: 4 Portionen
 
    350 g  TK-Garnelen
      3    Tomaten
      5    Knoblauchzehen
      1    Ingwerwurzel a 2,5 cm; 
           -geschält
      2    Zwiebeln; grob gehackt
      2 tb Wasser (I)
      4 tb Pflanzenöl
      1    Zimtstange a 2,5 cm
      6    Kardamomkapseln
      2    Lorbeerblätter
      2 ts Kreuzkümmel; gemahlen
      1 ts Koriandersamen; gemahlen
      5 tb Joghurt
  1 1/2 ts Kurkuma
    1/4 ts Cayennepfeffer; evtl. x 2
    1/4 l  Wasser (II)
      1 ts Salz
    1/4 ts Garam masala
      2 tb Korianderblätter; frisch 
           -gehackt
 
MMMMM------------------ERFASST AM 2-----------------------------------
           Petra Holzapfel Madhur 
           -Jaffrey Indisch kochen
 
*Rassedar djhinga Die Garnelen entschalen und auf saugfähigem
Papier auftauen. Die Tomaten häuten und klein schneiden. Den
Knoblauch mit gehacktem Ingwer, Zwiebeln und Wasser (I) im Mixer zu
einer Paste mahlen.
 In einem Topf von etwa 20 cm Durchmesser das Öl auf mittlere
Hitze bringen. Zimt, Kardamom und Lorbeerblätter hineingeben und
kurz rühren. Die Zwiebel-Knoblauch-Paste zugeben und unter
Rühren etwa 5 Minuten leicht bräunen.
 Kreuzkümmel und gemahlenen Koriander beifügen, erneut 1/2
Minute rühren. Die Tomaten zugeben und rühren, bis die Paste
eine rötlich-braune Farbe annimmt. Den Joghurt esslöffelweise
zugeben und jeweils 10- 15 Minuten verrühren, bis er sich mit der
Sauce verbunden hat.
 Kurkuma und Cayennepfeffer einstreuen, 1 Minute rühren. Die
Garnelen trockentupfen, mit dem Wasser (II) und Salz zufügen.
Alles miteinander verrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen.
Unter vorsichtigem Rühren etwa 5 Minuten köcheln, bis die
Sauce eindickt ~ die Garnelen dürfen nicht verkochen.
 Das Garam masala untermischen. Mit frischem Koriander garniert
servieren.
 Beilagen: Duftreis, Blumenkohl mit Kartoffeln und Dip aus Tomaten,
Zwiebeln und Koriander.
 Die nicht zerkochten Gewürze werden nicht mitgegessen.
 Anmerkung Petra: Dosentomaten stückig verwendet. Garnelen nur in
der ansonsten fertigen Sauce garziehen lassen. Sehr fein, dazu die
empfohlenen Beilagen.
:Stichworte     : Indien, Krustentier, Sauce, Tomate
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum