Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Garnelen in Currysauce mit Melone

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Garnelen in Currysauce mit Melone
Categories: Hauptspeise, Fisch, Gewuerze, Obst, Saucen
     Yield: 4 Portionen
 
     16    Garnelen, roh
      1    Zwiebel
      1    Lauchstange
      1 lg Moehre
      2    Staudensellerie
      1 sm Fenchelknolle
      1    Knoblauchzehe
    1/2 l  Fischfond (ersatzweise
           - Gefluegelfond oder
           - Huehnerbruehe)
    0.2 l  Sahne
      2 ts Currypulver, mild
           Olivenoel
           Salz, Pfeffer
           Zucker
           Currypulver, scharf
    1/2    Honigmelone
 
Ein Gericht fuer den lauen Sommerabend, ein bisschen asiatisch, vor
allem aber mediterran orientiert, empfiehlt Helmut Gote. Wobei er ganz
besonderen Wert auf die Qualitaet der Garnelen legt. Man bekommt sie
hier selten frisch. Unterschiede gibt es aber auch bei den gefrorenen.
Die wurden entweder roh oder gekocht tiefgekuehlt, kommen gezuechtet
oder aus dem Wildfang in die Truhe. Zum Curry gibt es auch eine Menge
zu sagen und wie eine Gemuesesauce schmecken sollte, die zur Melone
passt, weiss unser Gourmet auch.
 Das Gemuese waschen, schaelen und/oder putzen und grob zerschneiden,
dann mit der Knoblauchzehe in Olivenoel sorgfaeltig anduensten, dabei
salzen, pfeffern und das milde Currypulver einstreuen. Mit dem
Fischfond abloeschen und aufkochen. Solange koecheln lassen bis das
Gemuese ganz weich ist und anschliessend alles im Mixer puerieren.
Durch ein Sieb zurueck in den Topf passieren, die Sahne zugiessen und
wieder aufkochen. Wenn die Sauce jetzt schon die richtige Konsistenz
hat, also leicht cremig ist, noch einmal abschmecken, eventuell auch
mit einer Prise Zucker. Wenn die Sauce noch zu fluessig ist, noch etwas
einkochen bis zur richtigen Konsistenz und erst dann abschmecken.
 Die Honigmelone schaelen, die Kerne herauskratzen und das
Fruchtfleisch in Stuecke von ca. 2 x 2 cm wuerfeln.
 Die Garnelen in etwas Olivenoel kurz und kraeftig von beiden Seiten
braten, dabei salzen und pfeffern. Erst ganz zum Schluss mit dem
scharfen Currypulver abschmecken.
 Zum Servieren die Sauce in tiefe Teller giessen, die Melonenstuecke
hineinlegen und die Garnelen zum Schluss. Dazu passt frisches Ciabatta
oder Baguette, aber auch Basmatireis.
 http://www.wdr5.de/fileadmin/user_upload/Sendungen/Neugier_genuegt/2
008/08/Manuskripte/Service_E_T-Garnelen.pdf
:Stichworte     : Curry, Fisch, Garnele, Gewuerze, Hauptspeise
:               : Krustentier, Melone, Obst, Saucen
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 ts: TL
 lg: groß
 sm: klein

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum