Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfelstrudel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Apfelstrudel
Kategorien: Apfelstrudel, Gebäck, Kuchen, Österreich, Pralinen
     Menge: 1 Keine Angabe
 
===============================Zuta===================================
    250    Gramm  Mehl
      1    Prise  Salz
      1           Ei
      1     Essl. zerlassene Butter
     50    Gramm  Rosinen
      1     Essl. Rum
      1     Kilo  säuerliche Äpfel
                  Saft von 1 Zitrone
    100    Gramm  Zucker
     50    Gramm  geriebene Haselnüsse
    1/8      Ltr. saure Sahne (Sauerrahm)
      1    Prise  gemahlener Zimt
    1/8      Ltr. Sahne
 
==========================Für das B===================================
                  Butter
 
===========================Zum Best===================================
     80    Gramm  zerlassene Butter
    1/8      Ltr. Sahne
 
===============================Que====================================
 
Aus dem Mehl, dem Salz, dem Ei und etwa 1/8 l lauwarmem Wasser einen
Teig kneten. 2 Kugeln formen, mit der zerlassenen Butter bestreichen
und unter einer angewärmten Schüssel 60 Minuten ruhen lassen.
 Die Rosinen waschen, trockentupfen und mit dem Rum begießen. Die Äpfel
schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien, in feine Scheiben
schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit dem Zucker, den
geriebenen Nüssen, den Rosinen, dem Sauerrahm und dem Zimt mischen.
 Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die beiden Teigstücke
nacheinander auf einem großen, leicht bemehlten Tuch dünn ausrollen.
Den Teig dann über beide Handrücken papierdünn dehnen, wieder auf das
Tuch legen, mit Sahne bestreichen; Apfelfüllung darauf verteilen. Den
Strudel aufrollen, auf das gefettete Backblech legen und mit
zerlassener Butter bestreichen; im Ofen 60 Minuten backen.
 Sobald der Strudel Farbe annimmt, öfters mit Butter bestreichen und
mit der Sahne beträufeln.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum