Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gänselebercreme Brûlée mit Quitten

4 Personen

FÜR DIE CREME

  • 200 g Gänseleber
  • 140 g Sahne
  • 140 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • Weisser Pfeffer
  • Salz
  • 20 ml Portwein
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  • Brauner Zucker

FÜR DIE QUITTEN

  • 2 Quitten
  • 1/2 Zitrone; den Saft
  • 1 EL Butter
  • 60 g Zucker
  • 1/2 Vanilleschote; das Mark
  • 20 g Geriebener Ingwer
  • 100 ml Weisswein

AUSSERDEM

  • 4 Scheib. Brioche
  • 1 EL Butter

1. Die Leber waschen, trockentupfen und klein schneiden. Sahne und Milch erhitzen und die Leber darin etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis sie sich aufzulösen beginnt. Mit dem Pürierstab alles mixen und durch ein feines Sieb zu den Eigelben geben. Mit den Eigelben verschlagen. Die Masse mit weissem Pfeffer, Salz, Portwein und Muskat abschmecken.

2. Die Creme in kleine runde Förmchen füllen und mit Frischhaltefolie abgedeckt bei 90 °C 35 bis 40 Minuten garen.

Abkühlen lassen.

3. Die Quitten schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Butter erhitzen und den Zucker darin leicht karamellisieren lassen. Quitten, Vanillemark, Ingwer und Weisswein dazugeben und aufkochen lassen.

4. Die Masse in Weckgläser füllen und bei 90 °C 40 Minuten mit der Creme garen.

5. Die Gänselebercreme mit dem braunen Zucker bestreuen und mit einem Brenner karamellisieren, bis die Creme eine braune Kruste hat.

6. Die Briochescheiben in der Butter braten. Mit den Quitten zur Creme servieren.

Küchenprofis benutzen Bunsenbrenner aus dem Baumarkt. Aber es gibt auch kleine Flambierbrenner in gut sortierten Haushaltswarengeschäften zu kaufen. Unter dem Backofengrill dauert die Kruste etwas länger.

Stichworte: ???
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum