Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gänsekeule auf Backpflaumensauce mit Apfelzimt-Rotkohl

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gänsekeule auf Backpflaumensauce mit Apfelzimt-Rotkohl
Kategorien: Fleisch, Gans, Kartoffel, Kohl, Pflaume
     Menge: 4 Portionen
 
      4           Gänsekeulen
    300    Gramm  Entsteinte Backpflaumen
    400    Gramm  Frische Perlzwiebeln
      4           Äpfel
     80    Gramm  Gänseschmalz
      1      Ltr. Rotwein
    500    Gramm  Kartoffeln
                  Pfeffer & Salz
                  Thymian
 
======================FÜR DEN APFEL===================================
      1           Rotkohl
    100       ml  Rotwein-Essig
      1           Zwiebel
      1     Teel. Nelkenpulver
      4     Teel. Zimtpulver
      1           Lorbeerblatt
      4           Äpfel
    200    Gramm  Gänseschmalz
    200       ml  Rotwein
      2     Essl. Roter Johannisbeer-Gelee
                  Pfeffer & Salz
                  Zucker
                  Kümmel
 
===============================Que====================================
 
Die Gänsekeulen waschen, trocken tupfen. Den Oberschenkelknochen
auslösen, die Keulen mit Salz, Pfeffer würzen. Beide Seiten mit
Gänseschmalz kräftig in einem Bräter anbraten und die ausgelösten
Knochen hinzufügen. Mit der Hautseite nach oben im vorgeheizten
Backofen etwa 60 Minuten bei 180 Grad schmoren. Etwa alle 20 Minuten
mit dem ausgetretenen Bratensaft übergießen. Die Backpflaumen circa 1
Stunde in Rotwein einweichen. Die Äpfel schälen, entkernen und in
Achtel schneiden. Die Gänsekeule aus dem Bräter nehmen und beiseite
stellen. Jetzt die Äpfel mit Zwiebeln und Thymian anschwitzen und mit
den Rotweinbackpflaumen ablöschen und einkochen. Die Gänsekeule mit der
Haut nach oben in den Backpflaumensud legen und etwa 10 Minuten fertig
garen. Der Sud sollte fast eingekocht sein. Das Abschmecken nicht
vergessen! Apfelzimt-Rotkohl:  Die äußeren Blätter vom Kohlkopf
entfernen, den Kohlkopf vierteln und in feine Streifen schneiden. Den
Rotkohl in eine Schüssel geben und mit Salz bestreuen, Essig darüber
gießen. Alles gut vermischen und mindestens vier Stunden durchziehen
lassen. Zwiebeln pellen und grob hacken. Äpfel schälen, entkernen und
vierteln. In einem großen Topf das Gänseschmalz erhitzen, die Zwiebeln
und Äpfel anschwitzen.
Den Rotkohl samt der Flüssigkeit, Zucker, Lorbeer, Rotwein,
Johannisbeergelee und Zimt hinzugeben. Alles gut mischen und zugedeckt
bei mittlerer Hitze circa 2 Stunden garen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum