Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gänsebraten mit Gemüse

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Gänsebraten mit Gemüse
Kategorien: Fleischgerichte, Freundeskreis, Gans, Grundrezept, Herbst
     Menge: 6 Personen
 
      1           Gans, 3 kg, ungemästet
      3           Möhren
      2           Lauchstangen
    150    Gramm  Butter
      1           Sellerieknolle in Stücke 
                  -- geschnitten
      1           Kräuterbündel
      1           Möhre, 1 Steckrübe, 1/2 
                  -- Lauchstange
      1           Zitrone
      1           Gewürznelke
      1           Steckrübe
      1           Zwiebel
      4           Geflügelbrühwürfel
                  Salz
                  Pfefferkörner
 
=============================Utensi===================================
      1           Teesieb
      1           Schaumlöffel
      1     groß. Kochtopf
      1           Suppenkelle
      1           hitzebeständige Schüssel
      1           Servierschüssel
      1           Saucenschüssel
      5           Kochtöpfe
 
===============================Que====================================
 
 Gemüse waschen und schälen. Die vom Geflügelhändler vorbereitete Gans
in einen großen Schmortopf geben und mit Wasser übergießen.
Suppenwürfel, Kräuterbündel und mit der Nelke gespickte Zwiebel
zufügen. Zum Kochen bringen. Schaum abschöpfen. Erneut kochen lassen
und das Suppengemüse zufügen. Salzen und pfeffern, 1 Stunde kochen
lassen.
 Ofen auf 150 Grad (Gas Stufe 5) vorheizen. Die Gans in eine feuerfeste
Form geben und 5 Minuten backen, dann mit 2 Schöpfkellen Bouillon
begießen. 1 Stunde garen, dabei oft mit Bouillon oder dem in der
Fettpfanne aufgefangenen Saft begießen. Inzwischen die Bouillon filtern
und auf die verschiedenen Kasserollen verteilen. Darin jedes
Beilagengemüse getrennt 8 - 10 Minuten kochen.
 Gans aus dem Ofen holen und auf eine Servierplatte legen, das Gemüse
darum herum anrichten. In einer kleinen Kasserolle bei schwacher Hitze
etwas Bouillon mit der kalten, in Stücke geschnittenen Butter unter
Rühren aufkochen lasen. Zitronensaft zufügen. Salzen, pfeffern. In
einer Sauciere reichen.
 Die Gans verliert auf diese Weise ihr ganzes Fett und bleibt dennoch
knusprig und zart. Die geübten Köche können dazu mit Gänseinnereien
gefüllten Kohl reichen.
 - Land           : Frankreich - Region         : Elsass - Dauert ca.  
  : 02 h 45 min.
- Garzeit        : 2 h - Zubereitungsz. : 45 min.
- Schwierigkeit  : Einfach - Preis          : Mittel
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum