Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frühlingssuppe mit Spinatklößchen und pochierten Wach

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Frühlingssuppe mit Spinatklößchen und pochierten Wach
Kategorien: Gemüse, Kräuter, Milchprodukt, P4, Sprossen
     Menge: 4 Personen
 
    150    Gramm  Kohlrabi
    150    Gramm  Karotten
    100    Gramm  Kaiserschoten
    100    Gramm  Frühlingslauch
    150    Gramm  Petersilienwurzel
    120    Gramm  Zwiebeln (1 große)
    3/4      Ltr. Wasser
      4     Essl. Weißweinessig
      2     Essl. Spinat (Tiefkühlware)
  1 1/2     Essl. Quark
      1           Ei
      2     Essl. Grieß
      1   Schale  Rucolakresse*
     12           Wachteleier
                  Muskat
                  Salz
                  Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
 (circa 35 Minuten)  Zwiebel mit Schale halbieren, in einer trockenen,
heißen Pfanne gut anbräunen. Kohlrabi, Petersilienwurzel, Karotten
schälen und in Stäbchen zerteilen. Kaiserschoten und Frühlingslauch
säubern und in Streifen schneiden.
 Gemüseschalen zusammen mit gebräunter Zwiebel mit einem Liter Wasser
aufsetzen und eine goldgelbe Gemüsebrühe ziehen lassen, dann abseihen.
Kresse abschneiden.
 Den Spinat pürieren oder fein hacken und mit Quark und Ei gut
verrühren. Den Grieß unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
und circa zehn Minuten quellen lassen. Mit einem Löffel Klößchen
abstechen und in sprudelnder Gemüsebrühe circa vier Minuten ziehen
lassen.
 Wasser mit Weißweinessig sprudelnd aufkochen lassen, Wachteleier
einzeln in einer Schale aufschlagen, seitwärts einlaufen lassen und
drei bis vier Minuten ziehen lassen. Auf Küchenkrepp abtupfen.
 Die Gemüsestäbchen und -streifen in heißem Olivenöl kurz anbraten, mit
vorbereiteter Gemüsebrühe aufgießen, auf den Biss garen lassen und
würzen. Suppe in tiefem Teller anrichten, Klößchen und Wachteleier
darauf setzen, mit Rucolakresse* bestreuen.
 (*= Rucolakresse = Rucolasprossen - Ergänzung von der Erfasserin des
Rezeptes) : O-Titel   : Frühlingssuppe mit Spinatklößchen und
pochierten : >           Wachteleiern
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum